Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 1 Minuten
  • Nikkei 225

    26.650,14
    -98,00 (-0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    31.928,62
    +48,38 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    27.618,60
    +238,08 (+0,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    660,51
    +4,69 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.264,45
    -270,83 (-2,35%)
     
  • S&P 500

    3.941,48
    -32,27 (-0,81%)
     

Chipkonzern Qualcomm profitiert von Fokus auf Smartphones

SAN DIEGO (dpa-AFX) - Die starke Position im Smartphone-Markt beschert dem Chipkonzern Qualcomm <US7475251036>rasantes Wachstum. Im vergangenen Quartal sprang der Umsatz im Jahresvergleich um 41 Prozent auf 11,16 Milliarden Dollar (rund 10,6 Mrd Euro) hoch, wie Qualcomm nach US-Börsenschluss am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn stieg im Ende März abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal um rund zwei Drittel auf 2,93 Milliarden Dollar.

Qualcomm stellte die Hauptprozessoren für viele Smartphones mit dem Google <US02079K1079>-Betriebssystem Android - und rüstet auch Apples iPhones mit Modems für den Zugang zum Mobilfunknetz aus.

Die Qualcomm-Aktie legte im nachbörslichen Handel zeitweise um rund fünf Prozent zu. Für das laufende Vierteljahr stellte Qualcomm einen Umsatz zwischen 10,5 und 11,3 Milliarden Dollar in Aussicht - mehr als Analysten erwartet hatten. Die Chipbranche hat aktuell angesichts hoher Nachfrage mit überlasteten Kapazitäten zu kämpfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.