Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    34.336,47
    -532,90 (-1,53%)
     
  • BTC-EUR

    35.619,29
    -1.606,13 (-4,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.025,68
    -31,47 (-2,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.570,18
    -399,79 (-2,67%)
     
  • S&P 500

    4.359,10
    -84,01 (-1,89%)
     

Chinesisches Bezahlsystem im Discounter: Aldi Süd führt Alipay ein

·Lesedauer: 1 Min.
Alipay erstellt einen QR-Code, über den an der Kasse bezahlt werden kann, wie auf diesem Bild in einem Wiener Geschäft.
Alipay erstellt einen QR-Code, über den an der Kasse bezahlt werden kann, wie auf diesem Bild in einem Wiener Geschäft.

Mit Karte, bar oder doch per chinesischer App? So ähnlich könnte die Frage derzeit an der Kasse von Aldi Süd lauten. Der Discounter hat als erster Lebensmittelhändler in Deutschland den Bezahldienst Alipay aus China eingeführt. Das berichtet die Lebensmittelzeitung.

"Vor allem für chinesische Touristen und in Deutschland lebende Chinesen bietet die Einführung von Alipay bei ALDI SÜD eine komfortable Bezahlmöglichkeit, mit der sie bereits bestens vertraut sind, und die kontaktlos und sekundenschnell funktioniert", schreibt Aldi Süd in einer Pressemitteilung.

Alipay ist in China eine App des Alltags

Alipay gehört zum Großkonzern Alibaba, der von Jack Ma gegründet wurde. Alipay ist eine Bezahlfunktion per Handy. Die Nutzer verknüpfen ihr Bankkonto oder Kreditkarte mit ihrem Alipay Account. Bezahlt wird über die Alipay App auf dem Smartphone, indem ein QR-Code am EC-Terminal gescannt wird. Das Prinzip ist somit ähnlich wie bei Apple Pay, der Konkurrenz aus den USA. In China wird Alipay nicht nur zum Bezahlen genutzt, sondern bietet auch Rabatte, Bestellung von Lebensmitteln und andere Funktionen an. Mit über einer Milliarde Nutzern ist sie in China das führende digitale Zahlungsmittel.

Auch andere deutsche Händler wollen ihren Kunden das chinesische Zahlungsmittel anbieten. So können dm-Kunden bereits seit zwei Jahren mit Alipay bezahlen, auch Rossmann, Müller und Galeria Kaufhof bieten die App an. In Österreich setzen die Rewe-Töchter Billa, Merkur und Bipa ebenfalls seit 2019 auf Alipay, berichtet die Lebensmittelzeitung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.