Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 59 Minuten

Chinesische Wirtschaft ringt im Oktober mit Folgen der Corona-Politik

PEKING (dpa-AFX) -Die strikte Corona-Politik und die trotzdem steigende Zahl an Infizierten haben Chinas Wirtschaft im Oktober stärker als erwartet ausgebremst. Der Einzelhandelsumsatz ging überraschend zurück und die Industrieproduktion legte nicht mehr so stark zu wie zuletzt. Der Umsatz im Einzelhandel sank im Vergleich zum Vorjahr um 0,5 Prozent, wie die Statistikbehörde am Dienstag in Peking mitteilte. Im September war er noch um 2,5 Prozent gestiegen.

Experten hatten im Oktober mit einem langsameren Wachstum des Einzelhandels gerechnet und wurden von dem Rückgang überrascht. Die Industrieproduktion kletterte im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 5,0 Prozent und damit 1,3 Prozentpunkte weniger als noch im September. Analysten hatten mit einem Plus von 5,3 Prozent gerechnet. Die Investitionen in Sachanlagen bis Ende September zogen um 5,8 Prozent an. Bis Ende September hatte das Wachstum noch etwas höher gelegen.