Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.102,44
    -712,12 (-1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    38.778,10
    +188,94 (+0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.031,79
    +88,70 (+0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,09
    -0,07 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.857,02
    +168,14 (+0,95%)
     
  • S&P 500

    5.473,23
    +41,63 (+0,77%)
     

Chinas neuer US-Botschafter nimmt Arbeit in Washington auf

WASHINGTON/PEKING (dpa-AFX) -Vor dem Hintergrund anhaltender Spannungen ist der neue chinesische Botschafter Xie Feng in den USA eingetroffen. Die Beziehungen beider Länder stünden an einem "historischen Scheideweg" und seien "zu wichtig, um sie scheitern zu lassen", sagte der neue Botschafter nach Angaben des chinesischen Staatssenders CGTN am Dienstag (Ortszeit) vor Journalisten in der chinesischen Botschaft in Washington.

Beide Staaten sollten den richtigen Weg suchen, "um in der neuen Ära miteinander auszukommen", machte der neue Botschafter deutlich. Xie Feng, ehemals stellvertretender chinesischer Außenminister, folgt in Washington auf Li Qiang, der im März sein Amt als neuer Premierminister angetreten hatte.

Die Spannungen zwischen China und den USA haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Ein Grund dafür waren die von der Regierung des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängten Zölle auf wichtige chinesische Importe. Auch sein Nachfolger Joe Biden hält an einer harten Linie fest.