Deutsche Märkte geschlossen

Chinas Firmen kommen etwas günstiger an Unternehmenskredite

PEKING (dpa-AFX) - Unternehmen in China kommen nach jüngsten leichten Leitzinssenkungen durch die Notenbank etwas günstiger an Firmenkredite. Der Zinssatz für Kredite mit einer Laufzeit von einem Jahr wurde im November auf 4,15 Prozent gesenkt, nach 4,20 Prozent im Oktober, teilte die People’s Bank of China am Mittwoch mit. Bei Unternehmenskrediten mit einer Laufzeit von fünf Jahren betrage der Zinssatz 4,80 Prozent, nach zuvor 4,85 Prozent.

Zuletzt hatte Chinas Notenbank wiederholt ihre Leitzinsen leicht um 0,05 Prozentpunkte gesenkt. Anfang der Woche hatte die Zentralbank den Zinssatz für ein Repogeschäft mit einer Laufzeit von sieben Tagen, mit dem sich chinesische Geschäftsbanken mit Zentralbankgeld versorgen können, um 0,05 Prozentpunkte auf 2,50 Prozent gesenkt.

Bereits zu Beginn des Monats hatte die chinesische Notenbank den Finanzsektor des Landes mit einer etwas günstigeren Liquidität versorgt und damit auf die aktuelle Konjunkturflaute reagiert. Die Geldhäuser hatten in einem einjährigen Refinanzierungsgeschäft 400 Milliarden Yuan (etwa 50 Mrd Euro) erhalten, wobei der Zinssatz leicht um 0,05 Prozentpunkte auf 3,25 Prozent verringert wurde. Ökonomen sprachen von "minimalen" Zinsschritten der Notenbank zur Stützung der Konjunktur und von einem "Tropfen auf den heißen Stein".