Deutsche Märkte öffnen in 15 Minuten

Chinas Außenhandel legt im September kräftig zu

·Lesedauer: 1 Min.
Hafen im chinesischen Lianyungang
Hafen im chinesischen Lianyungang

Chinas Außenhandel ist weiter im Aufwind. Wie die Zollbehörde am Montag in Peking mitteilte, stiegen die Importe in die Volksrepublik im September um 13,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat - und damit so stark wie noch nie seit Beginn der Coronavirus-Pandemie. Die Exporte legten um 9,9 Prozent zu.

Chinas Wirtschaft kommt für die konjunkturelle Wiederbelebung der schwer von der Corona-Krise gebeutelten Weltwirtschaft eine besondere Rolle zu; auch für viele deutsche Firmen sind Unternehmen in der Volksrepublik ein bedeutender Handelspartner. Im August waren Chinas Exporte bereits um 9,5 Prozent gestiegen. Die Importe waren jedoch entgegen der Erwartung der Analysten um 2,1 Prozent gesunken.

jm/mkü