Deutsche Märkte geschlossen

China will Beteiligung an Tank & Rast womöglich abstoßen: Kreise

Manuel Baigorri und Vinicy Chan
1 / 2

China will Beteiligung an Tank & Rast womöglich abstoßen: Kreise

(Bloomberg) -- Vier Jahre nach dem Einstieg beim deutschen Raststätten-Betreiber Autobahn Tank & Rast prüft China die Optionen für sein Investment.

Der Staatsfonds China Investment Corp. (CIC) erwägt unterrichteten Kreise zufolge sowohl einen Komplettverkauf als auch eine Verringerung seines 15%-Anteils am Betreiber von Tankstellen und Raststätten entlang des deutschen Autobahnnetzes. Gespräche mit potenziellen Beratern liefen bereits, hieß es.

Potenzielle Interessenten könnten sowohl bestehende Aktionäre wie Allianz Capital Partners GmbH als auch neue Investoren sein, war von mit den Erwägungen vertrauten Personen zu hören.

Im Jahr 2015 hatten die Buyout-Gesellschaft Terra Firma Capital Partners und die Vermögensverwaltungssparte der Deutschen Bank AG Tank & Rast verkauft. Zum Käuferkonsortium gehörten neben der Allianz auch Munich Re, der Staatsfonds von Abu Dhabi und Borealis Infrastructure Management Inc. CIC investierte später im selben Jahr ebenfalls in das Unternehmen.

Eine Transaktion könnte Tank & Rast mit etwa 5 Milliarden Euro bis 6 Milliarden Euro bewerten, hieß es. Endgültige Entscheidungen seien noch nicht gefallen und es gebe keine Gewissheit, dass die Überlegungen letztlich zu einem Deal führen werden.

Ein Vertreter von CIC reagierte nicht unmittelbar auf Anfragen um Stellungnahme. Vertreter von Allianz und Tank & Rast lehnten es ab, sich zur Angelegenheit zu äußern.

Tank & Rast betreibt laut Websiteentlang der deutschen Autobahnen rund 360 Tankstellen und 400 Raststätten, die jährlich von rund 500 Millionen Reisenden besucht werden.

Überschrift des Artikels im Original:China Wealth Fund Said to Review Stake in Germany’s Tank & Rast

--Mit Hilfe von Ville Heiskanen und Dingmin Zhang.

Kontakt Reporter: Manuel Baigorri in Hong Kong mbaigorri@bloomberg.net;Vinicy Chan in Hong Kong vchan91@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Fion Li fli59@bloomberg.net, Ben Scent

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2019 Bloomberg L.P.