Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 25 Minuten

China: Einkaufsmanagerstimmung bei kleineren Industriefirmen bleibt eingetrübt

PEKING (dpa-AFX) -In China hat sich die Stimmung in kleinen und mittelständischen Industriebetrieben im Oktober nur etwas verbessert und die Zeichen stehen weiter auf einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivitäten in diesem Sektor. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des chinesischen Wirtschaftsmagazins "Caixin" stieg von 48,1 Punkten im Vormonat auf 49,2 Zähler, wie das Blatt am Dienstag berichtete. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem kleineren Schritt auf 48,5 Punkte gerechnet.

Das Stimmungsbarometer verharrt den dritten Monat in Folge unter der Expansionsschwelle von 50 Punkten, was auf einen Rückgang der industriellen Tätigkeit hindeutet.

Die Erhebungen des Wirtschaftsmagazins berücksichtigen stärker private und mittelständische Firmen. Der offizielle Index des Statistikamtes, der sich mehr auf große und staatliche Unternehmen konzentriert, hatte am Vortag einen Rückgang von 50,1 auf 49,2 Punkte gezeigt. Damit deutet dieser offizielle Frühindikator ebenso auf einen Rückgang der Industrieproduktion hin.

Ein wesentlicher Grund für die vergleichsweise schwache konjunkturelle Entwicklung in China ist das nach wie vor harte Vorgehen der Regierung in Peking gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Zudem bremst die schwache globale Nachfrage das chinesische Exportwachstum weiterhin.