Blogs auf Yahoo Finanzen:

China beschwert sich bei WTO über Solar-Subventionen in der EU

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
SOO1.DE0,00

Peking (dapd). Im Solar-Streit zwischen China und der EU hat Peking bei der Welthandelsorganisation (WTO) Beschwerde eingereicht. China fordere, die Subventionspraxis einiger EU-Staaten zu prüfen, sagte Shen Danyang, Sprecher des Handelsministeriums, am Montag in Peking. Ihm zufolge soll es Länder geben, die Solarenergie subventionieren, wenn sie aus Anlagen stammt, deren Hauptbestandteile in Europa produziert wurden. Dies "schadet Chinas Fotovoltaik-Exporten ernsthaft", sagte Shen. Er ließ offen, welche EU-Länder gemeint sind. Nach Angaben der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua handelt es sich um Italien und Griechenland.

Bereits Ende Juli hatte ein Bündnis aus 25 europäischen Solarfirmen bei der EU-Kommission Handelsbeschwerde eingereicht, um ein Antidumpingverfahren gegen China wegen angeblich illegaler Subventionen für die Solarindustrie zu erreichen. Auch die USA liegen bei der Solarenergie mit Peking im Clinch und haben Strafzölle eingeführt. In der zukunftsträchtigen Solarbranche hat der harte Konkurrenzkampf bereits zahlreiche europäische Firmen in die Pleite getrieben, in Deutschland unter anderem Solar Millennium, Solon (Xetra: 747119 - Nachrichten) und Q-Cells.

Erst am vergangenen Donnerstag hatte China angekündigt, prüfen zu wollen, ob Firmen aus der EU das wichtige Vorprodukt Polysilizium auf ausländischen Märkten zu ungerechtfertigt niedrigen Preisen verkauften.

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern dpa - Mo., 21. Apr 2014 20:29 MESZ
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur Kasse bitten. «Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen», sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt». «Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, …

  • «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt dpa - Mo., 21. Apr 2014 15:21 MESZ
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt

    Joachim Fuchsberger hat viel erlebt. Eine Kindheit unter Hitler, als 16-Jähriger zum Kriegsdienst eingezogen, dann Gefangenschaft, nach 1945 sein Aufstieg in Film und Fernsehen und lange Jahre in Australien.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »