Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.519,13
    -99,85 (-0,64%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.064,83
    -37,76 (-0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.989,39
    -154,92 (-0,44%)
     
  • Gold

    1.801,80
    +2,60 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1832
    +0,0024 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    32.356,73
    -481,09 (-1,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    907,29
    +31,05 (+3,54%)
     
  • Öl (Brent)

    71,43
    -0,48 (-0,67%)
     
  • MDAX

    34.931,25
    -157,30 (-0,45%)
     
  • TecDAX

    3.623,49
    -20,93 (-0,57%)
     
  • SDAX

    16.294,57
    -125,13 (-0,76%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.996,08
    -29,35 (-0,42%)
     
  • CAC 40

    6.531,92
    -46,68 (-0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.580,26
    -260,46 (-1,76%)
     

Chiesi beschleunigt Entwicklung hin zu vollständiger Nachhaltigkeit trotz Covid-19-Pandemie

·Lesedauer: 8 Min.
  • Die kontinuierliche medizinische Versorgung von Patient*innen sicherzustellen, hatte in der Pandemie die höchste Priorität.

  • Fokus auf Diversität & Gleichberechtigung am Arbeitsplatz: 53 % aller Angestellten sind Frauen – und im Bereich Forschung & Entwicklung ist der Anteil der weiblichen Arbeitskräfte sogar noch höher (64 %).

  • Alle Aktivitäten, Daten und Zahlen des Unternehmens aus dem Jahr 2020 sind in dem Jahres- und Nachhaltigkeitsbericht der Chiesi-Gruppe auf der Micro-Website chiesieverystorycounts.com zu finden.

PARMA, Italien, June 23, 2021--(BUSINESS WIRE)--Chiesi, eine internationale forschungsorientierte Pharma- und Healthcare-Gruppe (Chiesi Group), hat seine Entwicklung hin zu einem vollständig nachhaltigen Unternehmen noch stärker beschleunigt – und das trotz eines extrem herausfordernden Jahres 2020, überschattet durch die Covid-19-Pandemie. Das ist auch der rote Faden, der sich durch den Jahres- und Nachhaltigkeitsbericht 2020 der Chiesi-Gruppe zieht, erzählt mit den Worten der Mitarbeitenden auf der ganzen Welt unter dem Motto #EveryStoryCounts.

Die Gruppe lieferte 2020 eine starke finanzielle Performance, mit Einnahmen in Höhe von 2,229 Millionen Euro, eine Steigerung um 11,8 % im Vergleich zu 2019. Diese Entwicklung ist umso mehr Anreiz, den Weg hin zum ersten vollständig nachhaltigen Pharmaunternehmen der Welt fortzusetzen. Ein Unternehmen, das für Innovation, Fortschritt und wirtschaftlichen Erfolg einsteht und der Gesellschaft damit einen echten Mehrwert bietet.

Eine transparente Methodik zur Erfolgsmessung, die die Themen Umwelt, Soziales und Corporate Governance sowie Impact Frameworks berücksichtigt

Wie auch in den vergangenen Jahren berichtet Chiesi, inwieweit mit einer Kombination aus Tools und Frameworks gearbeitet wird. Dazu gehört auch die von dem renommierten Ökonomen Professor Jeffrey Sachs vom Columbia Center on Sustainable Development geschaffene Methode, mit welcher der Business Impact durch die Analyse von Produkten, Prozessen, globalen Wertschöpfungsketten und der Corporate Citizenship gemessen werden kann. Dabei richtet Chiesi sich auch nach der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Weiterhin erfüllt der Jahres- und Nachhaltigkeitsbericht die Anforderungen der Global Reporting Initiative, einer Non-Profit-Organisatin mit dem Ziel, Unternehmen bei der Berichterstattung zur Nachhaltigkeit zu unterstützen, des B Impact Assessments™, das durch das B Lab, der Non-Profit-Organisation hinter der Zertifizierung B Corp, geschaffen wurde, und des SDG Action Managers von UN Global Compact und B Lab.

Die medizinische Versorgung von Patienten – höchste Priorität während der Pandemie

Es war ein Jahr wie kein anderes in der Unternehmensgeschichte. Chiesi arbeitete unaufhörlich daran, dass Patient*innen Zugang zu lebensrettenden Behandlungen bekamen – trotz Störungen der Lieferketten und Belastungen des Gesundheitssystems, die durch die Pandemie hervorgerufen wurden. Chiesi hielt die Produktion von medizinischen Produkten aufrecht, insbesondere von lebenswichtigen Medikamenten

und solchen zur Behandlung von seltenen Krankheiten. Das Unternehmen richtete zudem ein spezielles Team ein, das dafür Sorge trug, Geld- und Sachspenden zu sammeln und weiterzuleiten, mit denen Gemeinden in der Covid-19-Pandemie unterstützt werden konnten Insgesamt sammelte das Unternehmen über 10,6 Millionen Euro an eigenen oder fremden Spenden. 3,5 Millionen davon gingen an karitative Projekte in der Region Parma und in Italien.

„Die Pandemie hat die Welt mit voller Macht verändert. Und das in einer ohnehin transformativen Zeit. Deshalb bin ich für die herausragende Organisation unserer Arbeit, die wir angesichts der Notlage und der Notwendigkeit, das Unbekannte zu managen, geleistet haben, dankbar. Unsere Mitarbeitenden haben sich über die Grenzen unseres Unternehmens und unserer Geschäftstätigkeit hinaus eingesetzt und so unsere gemeinsamen Werte gelebt. Dieses Einstehen, wie es für uns als zertifizierte B Corp und als Benefit Corporation selbstverständlich ist, zeigt, dass die von uns repräsentierten Werte ein stabiles Fundament bilden, die unser Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft benötigt," so Ugo Di Francesco, der CEO der Chiesi Group.

Vom Produktfokus zur vollen Patientenzentrierung

2020 investierte Chiesi über 20 % der Einnahmen in den Bereich Forschung & Entwicklung und wurde so zu dem italienischen Pharma-Unternehmen mit den meisten eingereichten Patenten. Weiterhin verpflichtet sich Chiesi, die Entwicklung der Business- und Corporate Culture hin zu einer ganzheitlichen und patientenzentrierten Perspektive zu beschleunigen – eine Sichtweise, die in jeder Etappe des Entwicklungszyklus der Produkte greifen soll. Die Verschlankung der Markenarchitektur der Gruppe – mit den drei Bereichen Air, Rare und Care, inspiriert von der Sprache der Patient*innen, die nicht unbedingt medizinische Fachbegriffe verwendet – und der Relaunch der Visual Identity Anfang 2021 sind direkte Resultate der fortlaufenden Bemühungen der Gruppe, die Patientenerfahrung in alle Geschäftsprozesse einfließen zu lassen.

Die 2020 begonnene strategische Zusammenarbeit mit einigen externen Partnern wird dazu beitragen, diese patientenorientierte Herangehensweise weiter auszubauen. Dazu gehört auch die Partnerschaft mit Moderna, einem Biotechnologie-Unternehmen, das Pionierarbeit im Bereich der Therapien mittels messenger-RNA (mRNA) leistet, in deren Rahmen sich neue Behandlungsmöglichkeiten für Pulmonal-arterielle Hypertonie entwickeln lassen. Ein weiteres Beispiel für patientenorientierte Innovation ist unser Investment in Cyclica. Das kanadische Neo-Biotech-Unternehmen arbeitet daran, die Entdeckung neuer Arzneistoffe zu dezentralisieren: Eine innovative Artificial-Intelligence-Technologie wird durch überwachtes Lernen in die Lage versetzt, Moleküleigenschaften in der R&D-Phase voraussagen. So können Ausfallraten und die Bench-to-Patient-Zeiten reduziert werden.

Weiterhin starker Fokus auf Diversität & Gleichberechtigung am Arbeitsplatz

Trotz der besonderen Herausforderungen, die durch die Pandemie bei der Gestaltung des Arbeitsumfelds entstanden sind, erhöhte Chiesi 2020 die Zahl seiner Mitarbeitenden auf 6.389, was ein Wachstum von etwa 9 % im Vergleich zum Vorjahr darstellt. Etwa 53 % der Belegschaft der Gruppe, und über ein Viertel der Executives and Senior Manager, sind Frauen. Im Bereich Forschung & Entwicklung ist der Anteil von weiblichen Angestellten sogar noch höher und liegt bei 64 % Prozent.

Die führende Stellung, die Chiesi im Bereich Diversität und Gleichstellung am Arbeitsplatz hat, wurde nochmals durch das jährliche Diversity Leaders Ranking der Financial Times bestätigt, in dem Chiesi den zehnten Platz weltweit einnahm. In dem Ranking werden 850 europäische Arbeitgeber hinsichtlich der Diversität von Geschlecht, Alter, ethnischer Zugehörigkeit, Behinderung und sexueller Orientierung unter ihren Angestellten bewertet. Chiesi ist eines von zwei italienischen Unternehmen in den Top 10. In der Pharma- und Biotechbranche nimmt Chiesi sogar den 1. Platz ein.

Die Verbesserung von Diversität und Gleichstellung am Arbeitsplatz bleibt ein wichtiges Ziel. 2019 gründete Chiesi ein Diversity and Inclusion Committee. 2020 folgte die Gründung des Gender Equality Committee. 2021 entwickelt und implementiert Chiesi einen Plan zur besseren Förderung von weiblichen Talenten. So soll der Gender-Gap geschlossen werden.

Chiesi erhöht Bestrebungen zur Klimaneutralität

Nach einer ersten Ankündigung im Jahr 2019 stellte Chiesi nun im Mai 2021 auf www.actionoverwords.org seinen Plan zum Erreichen der CO2-Neutralität vor: Erreichen der CO2-Neutralität bis 2030 im Hinblick auf eigene Emissionen von Treibhausgasen (THG) und indirekte Treibhausgas-Emissionen aus eingekaufter Elektrizität und Wärme (Scopes 1 und 2) und bis 2035 hinsichtlich aller anderen Treibhausgas-Emissionen (Scope 3). Dazu gehört auch die Reduzierung der Emissionen aus den von Chiesi produzierten Inhalationsgeräten um 90 % im Vergleich zu den Werten aus 2019. Möglich wird das durch die geplante Verwendung eines innovativen Treibmittels mit niedrigem Treibhauspotenzial.

Chiesis grüne Energiewende im globalen Kontext

Seit 2020 werden alle italienischen Standorte von Chiesi zu 100 % mit erneuerbarer Energie betrieben. Und das stellt etwa 80 % des gesamten Energieverbrauchs der Gruppe dar. Für die Energieversorgung in den Jahren 2021 und 2022 hat die Gruppe einen neuen Vertrag mit dem Windpark MELFI II geschlossen, einem neuen Windpark in einer Region mit hohem Windaufkommen in Apulien. Die an den Standorten in Parma genutzte Energie stammt zu 100 % aus hochwertigen erneuerbaren Energiequellen. 2,6 % stammen sogar aus Kraftwerken, die Chiesi selbst besitzt. Die Kapazität dieser Eigenproduktion liegt bei 780 kW (+670 kW im Vergleich zum Vorjahr). 2021 möchte Chiesi den Übergang zu 100 % erneuerbarer Energie an allen Produktionsstätten abschließen.

Der Gesamtenergieverbrauch lag 2020 15 % unter dem Niveau von 2019. Verantwortlich dafür ist vor allem der geringere Energieverbrauch in unserer Fahrzeugflotte aufgrund der Covid-19-Pandemie. Weiterhin wurde das 2020 eingeweihte, neue Headquarter der Gruppe in Parma (Italien) komplett in ökologischer Bauweise errichtet. Es ist LEED-Platinum-zertifiziert, was die höchste Stufe des internationalen Rating-Systems zur Gebäudenachhaltigkeit, gefördert durch den Green Building Council, darstellt.

Über die Chiesi Gruppe

Chiesi, mit Hauptsitz in Parma, ist ein internationales, forschungsorientiertes Pharma- und Gesundheitsunternehmen mit mehr als 85 Jahren Erfahrung. Weltweit beschäftigt die Chiesi-Gruppe mehr als 6.000 Mitarbeitende in 30 Ländern. Chiesi verfolgt die Mission, die Lebensqualität von Menschen durch verantwortliches Handeln gegenüber Umwelt und Gesellschaft zu verbessern. Dazu forscht, entwickelt und vermarktet die Chiesi Gruppe innovative Arzneimittel in drei therapeutischen Bereichen: AIR (Produkte und Serviceleistungen rund um Atemwegserkrankungen, vom Neugeborenen bis hin zum Erwachsenen), RARE (Behandlung von Patienten mit seltenen und sehr seltenen Erkrankungen) und CARE (Produkte und Serviceleistungen zur Unterstützung der (Selbst-)Versorgung der Verbraucher). Das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Parma kooperiert mit sechs weiteren großen Forschungseinrichtungen in Frankreich, USA, Kanada, Großbritannien und Schweden, um präklinische, klinische und regulatorische Programme voranzutreiben. Seit 2019 ist Chiesi die weltweit größte Pharma-Gruppe mit B Corp-Zertifizierung. 2018 wurde die Chiesi Farmaceutici S.p.A. mit Änderung ihrer Rechtsstellung eine Benefit Corporation und etablierte gemeinsame Werte für das Unternehmen selbst, sowie gegenüber Gesellschaft und Umwelt. Als Benefit Corporation ist die Chiesi Farmaceutici S.p.A. gesetzlich zur Aufnahme gemeinnütziger Ziele in ihre Satzung und zur transparenten jährlichen Berichterstattung verpflichtet. Zudem hat sich die Chiesi Gruppe verpflichtet, bis Ende 2035 CO2-frei zu werden.

Weitere Informationen: www.chiesi.com

Die Chiesi GmbH in Deutschland

Die Chiesi GmbH mit ihrem Sitz in Hamburg beschäftigt in Deutschland rund 350 Mitarbeitende im Innen- und Außendienst. Als eine der größten Vertriebsgesellschaften der Chiesi Gruppe erwirtschaftete sie im Jahr 2020 einen Umsatz von insgesamt 282 Mio. Euro. Die Gestaltung und Weiterentwicklung des Gesundheitssystems, sowie die Unterstützung aller, die an der Versorgung von Betroffenen beteiligt sind, stehen im Fokus von Chiesis Engagement. 2021 wurde das mittelständische Unternehmen erneut vom Top Employers Institute als Top Arbeitgeber ausgezeichnet und 2020 auch erstmalig als „Great Place to Work®" zertifiziert.

Weitere Informationen unter www.chiesi.de

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210623005532/de/

Contacts

Chiesi GmbH
Leiter Customer Experience & Communication
Bastian Makenthun
Gasstraße 6
D - 22761 Hamburg
Tel. +49 40 89724 222
E-Mail: b.makenthun@chiesi.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.