Deutsche Märkte schließen in 1 Minute

Chengdu-Europe Railway fördert den Aufstieg von Chengdu zum internationalen Drehkreuz und intensiviert die Zusammenarbeit zwischen Chengdu und Tilburg

·Lesedauer: 3 Min.

Zwischen Chengdu in der chinesischen Provinz Sichuan und Tilburg in den Niederlanden, zwei Städten an den entgegengesetzten Enden der eurasischen Landmasse, besteht nun durch eine interkontinentale Bahnverbindung auf einer knapp 11.000 Kilometer langen Strecke eine enge Verbindung. In einem kürzlich geführten Interview mit Xinhuanet fand Roland Verbraak, General Manager der GVT Group of Logistics, dem niederländischen Partner der Chengdu-Europe Railway, lobende Worte: „Nicht nur die Beziehungen zu unseren chinesischen Partnern werden enger, sondern auch die beiden Städte Chengdu und Tilburg sind zu Schwesterstädten geworden. Die internationale Entwicklung Chengdus macht rasche Fortschritte."

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201127005396/de/

Roland Verbraak, general manager of GVT Group of Logistics (Photo: Business Wire)

Der Güterverkehr auf der Eisenbahnlinie zwischen Chengdu und Europa hat nicht nur das Wirtschaftswachstum in China und den Niederlanden beflügelt, sondern auch die Verbindungen zwischen Chengdu und den Orten entlang der Strecke vertieft und damit der Stadt als Tor zwischen Asien und Europa zu weiterem Aufschwung verholfen.

„Mit dem ersten Besuch von Chengdu im Jahr 2015 begann unsere Beziehung und wir waren uns rasch einig", sagte Roland Verbraak. „Unsere Zusammenarbeit wurde in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut."

„Der Schienenverkehr hat deutliche Vorteile. Mit 15 Tagen ist die Frachtzeit viel kürzer als der Transport per Schiff und es fallen deutlich niedrigere Kosten an als bei der Luftfracht. Das steigert die Effizienz der Logistik und erhöht den Kapitalumschlag", so Roland Verbraak.

„Chengdu ist eine sehr schöne und moderne Stadt, die Menschen sind freundlich und das Leben ist angenehm. Meiner Ansicht nach ist Chengdu eine sehr internationale Stadt, in der nicht nur die Konsulate vieler Länder, sondern auch zahlreiche Unternehmen von Weltrang vertreten sind", bemerkte er.

„Wir hoffen auf eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit Chengdu, der Provinz Sichuan und China. Ich gehe davon aus, dass unsere Zusammenarbeit mit Chengdu nur noch intensiver werden kann", unterstrich Verbraak.

Zhang Xinyao, Sales Representative bei der GVT Group of Logistics, ergänzte: „Dieser Bahn kommt eindeutig die Rolle zu, Tilburg und die umliegenden Städte zu unterstützen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, die im internationalen Handel tätig sind, profitieren davon in logistischer Hinsicht."

„Chengdu verzeichnet eine sehr schnelle Entwicklung und zunehmende Internationalisierung und kann mit jeder Stadt Chinas mithalten", sagte Roland Verbraak. „Chengdu und Tilburg sind über eine Eisenbahnlinie und gemeinsame Interessen miteinander verbunden. Es ist unser aufrichtiger Wunsch, dass China und die Niederlande noch engere Beziehungen aufbauen und sich nicht nur wirtschaftlich gemeinsam entwickeln können, sondern auch kulturell stärker zusammenwachsen."

Abschließend erläuterte Verbraak, wie er durch seine Verbindung zu Chengdu mehr über China erfahren hat. Besonders beeindruckend findet er die wirtschaftliche Entwicklung, die schneller voranschreitet als in Europa.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201127005396/de/

Contacts

Wei Wang
info@xinhuaeurope.com