Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.259,76
    +837,59 (+1,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.438,33
    -29,77 (-2,03%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

CGTN: Ein neues Kapitel: China und Serbien vertiefen weiter ihre Zusammenarbeit

PEKING, 9. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Kürzlich begeisterte und inspirierte eine Antwort des chinesischen Präsidenten Xi Jinping die Arbeiter des Stahlwerks HBIS Smederevo in Serbien. In seiner Antwort auf ihr vorangehendes Schreiben ermutigte Xi sie, neue Beiträge zur Freundschaft zwischen China und Serbien zu leisten.

Dreißig serbische Arbeiter des Stahlwerks schrieben einen Brief an Xi, in dem sie die jüngsten Entwicklungen im Werk erläuterten und sich für seine Unterstützung bei der Wiedergeburt der legendären Fabrik bedankten.

Das 1913 in der Stadt Smederevo gegründete Stahlwerk wurde einst als „der Stolz Serbiens" bejubelt. Seit Ende der 1990er-Jahre stand das Werk jedoch kurz vor der Schließung, bis sich 2016 chinesische Investoren einfanden. Im selben Jahr besuchte Xi das Werk und traf mit den Beschäftigten zusammen.

Dank der fortschrittlichen Technologie und der Managementsysteme Chinas wurde das Werk rentabel und ist heute einer der drei größten Exporteure Serbiens.

WERBUNG

Eine unverbrüchliche Freundschaft

Xi traf am Dienstag zu seinem zweiten Staatsbesuch in Serbien in Belgrad ein und die Erwartungen sind groß, dass die unverbrüchliche Freundschaft zwischen den beiden Nationen weiter bereichert und gestärkt wird.

In einem unterzeichneten Artikel, der am Dienstag in den serbischen Medien veröffentlicht wurde, erklärte Xi, dass China und Serbien ungeachtet der Veränderungen in der internationalen Landschaft wahre Freunde und gute Partner bleiben.

„Unsere unverbrüchliche Freundschaft wächst stetig und dient als Vorbild für Beziehungen zwischen den Staaten und zwischen den Menschen", so Xi in dem Artikel.

Xi merkte in dem Artikel an, dass die beiden Länder den mehrdimensionalen zwischenmenschlichen und kulturellen Austausch fördern und die Zusammenarbeit auf regionaler Ebene diversifizieren sollten.

„Wir sollten den kombinierten Effekt von gegenseitiger Visafreiheit und Direktflügen sowie unsere jeweiligen Kulturzentren nutzen, um die Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Tourismus zu fördern", sagte Xi und fügte hinzu, dass mehr Möglichkeiten für die Jugend geschaffen werden sollten, damit die chinesisch-serbische Freundschaft von Generation zu Generation weitergeführt werden könne.

Die Dynamik der Zusammenarbeit

Serbien ist der erste Freihandelspartner Chinas in Mittel- und Osteuropa. Im Jahr 2023 wurde China zur größten Quelle ausländischer Investitionen und zum zweitgrößten Handelspartner Serbiens. Serbischer Honig, Rotwein, Rind- und Lammfleisch sowie andere landwirtschaftliche Erzeugnisse sind bei den chinesischen Verbrauchern zunehmend beliebt.

„Unsere florierende Zusammenarbeit in den Bereichen Handel und Wirtschaftsbeziehungen, Industrieketten und Infrastrukturentwicklung verleiht unserem jeweiligen Modernisierungsprozess einen großen Schub", so Xi in dem Artikel.

Der chinesische Präsident erklärte, die beiden Länder sollten das Potenzial der für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit weiter ausschöpfen, den mittelfristigen Aktionsplan für die Zusammenarbeit im Rahmen der Neuen Seidenstraße umsetzen und weitere Vorzeigeprojekte entwickeln.

„Wir sollten die Zusammenarbeit in den Bereichen technologische Innovation, fortschrittliche Fertigung, grüne Energie, digitale Wirtschaft, künstliche Intelligenz und in anderen neu entstehenden Bereichen ausbauen", sagte er.

In einer schriftlichen Rede bei seiner Ankunft in der serbischen Hauptstadt Belgrad erklärte Xi, er freue sich auf einen ausführlichen Meinungsaustausch mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić über die bilateralen Beziehungen und andere Themen von beiderseitigem Interesse.

„Ich bin zuversichtlich, dass dieser Besuch fruchtbar sein und ein neues Kapitel in den Beziehungen zwischen China und Serbien aufschlagen wird", erklärte Xi in seiner Rede.

https://news.cgtn.com/news/2024-05-08/A-new-chapter-China-Serbia-continue-to-deepen-cooperation--1tqKIie01dS/p.html

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cgtn-ein-neues-kapitel-china-und-serbien-vertiefen-weiter-ihre-zusammenarbeit-302141262.html