Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.363,61
    -106,77 (-0,28%)
     
  • Dow Jones 30

    38.563,80
    -64,19 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    48.306,08
    +245,08 (+0,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.630,78
    -144,87 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.975,51
    -30,06 (-0,60%)
     

CGTN: Wenn Geschichten in Verse gefasst werden: Eine Symphonie "Poesie ohne Grenzen"

BEIJING, 6. Februar 2024 /PRNewswire/ -- Angesichts eines weiteren Frühlings, während sich das Jahr des Drachen nähert, kehrt CGTNs Dokumentarserie „Poesie ohne Grenzen" mit ihrer dritten Staffel zurück und präsentiert eine visuelle Symphonie poetischer Prosa.

Official poster of CGTN's documentary series "Poetry Sans Frontiers" season three. /CGTN
Official poster of CGTN's documentary series "Poetry Sans Frontiers" season three. /CGTN

Die Dokumentarserie verkörpert kontinuierlich das kreative Konzept und den Stil von „wenn Geschichten auf Poesie treffen". Die Sendung bringt neun Gäste aus verschiedenen Nationen zusammen, darunter den türkischen Botschafter in China İsmail Hakkı Musa, den iranischen Botschafter in China Mohsen Bakhtiar, den designierten Botschafter Kolumbiens in China Sergio Cabrera, den senegalesischen Sänger Big Makhou Djolof, den argentinischen Dichter Guillermo Bravo, die syrische Theaterschauspielerin Abeer Bitar, den chinesischen Dichter Zhai Yongming, den chinesischen blinden Pianisten Mou Xingshui und die russische Dichterin Chudnova Irina, jeder mit seinem eigenen kulturellen Hintergrund und Lebensweg. Hören Sie ihnen zu, wenn sie die lebendigen Geschichten ihres Lebens skizzieren. Die Serie verwebt methodisch die Essenz der Poesie, angepasst an den Charakter und den individuellen Lebensweg der Protagonisten.

Die erste Folge der Dokumentarserie „Home" (Heimat) lädt das Publikum ein, die Erinnerungen rund um den Begriff "Heimat" wahrzunehmen und seine Definition aus verschiedenen Perspektiven zu erkunden. Heimat kann ein besonderes Buch oder ein einzigartiges Gemälde sein, das ein argentinischer Dichter aus seinem Heimatland mitgebracht hat. Es könnte auch der leidenschaftliche Schrei eines senegalesischen Jugendlichen sein, der fern von seinen Wurzeln über die Gründe für illegale Einwanderung und Armut nachdenkt und sich aus Liebe zu seiner Heimat bemüht, das Leben in seiner Heimat wieder aufzubauen. Die Heimat ist nicht nur ein Zuhause für den Körper, sondern ein Zufluchtsort für das Herz.

Die zweite Folge, „Life" (Leben), konzentriert sich auf die Liebe und den Glauben an das Leben und beobachtet, wie der Einzelne beharrlich nach Durchbrüchen und Sprüngen auf dem gewundenen Pfad der Existenz sucht. Sie verfolgen die Geschichte einer Theaterschauspielerin in den vom Krieg verwüsteten Ruinen Syriens, die ums Überleben kämpft. Obwohl sie auf einer fast zerstörten Bühne auftritt, leuchten ihre Augen immer mit dem Glanz der Hoffnung.

Das Publikum wird auch Zeuge der Reise einer Dichterin, die von dem Moment an, als sie lesen lernte, von der Poesie gefesselt war und 40 Jahre lang die Grenzen ihrer poetischen Welt ständig erweitert hat. Mit ruhigen und doch scharfen Worten erzählt sie von avantgardistischer Literatur und Kunst, denkt über die Zukunft nach, sinniert über den Tod und reflektiert über das Überleben.

Die dritte Episode, „Dreams" (Träume), führt das Publikum in eine einzigartige Lebenswelt und zeigt, wie ein russischer Dichter die poetische Essenz der Träume in den traditionellen 24 Sonnenbegriffen Chinas entdeckt, die durch die Zeit fließen, und die Träume werden von dem Dichter mit lyrischer Schönheit dargestellt.  Die dritte Episode nimmt Sie mit auf die Reise eines blinden Pianisten aus Xiamen, der durch die Musik die hellen Träume des Lebens findet.

Durch die Rezitation des iranischen Botschafters werden Sie Zeuge der Resonanz zwischen den Versen des chinesischen Dichters der Tang-Dynastie (618-907), Du Fu, und des berühmten iranischen Dichters aus dem 13. Jahrhundert, Saadi Shirazi, wie die Poesie und ihre Rhythmen einen bunten Faden weben, der zahllose Träume im uralten Fluss der menschlichen Zivilisation verbindet.

Die Sendung „Poesie ohne Grenzen", die vom 5. bis 7. Februar ausgestrahlt wird, lädt Sie zu einer Reise in das Reich der Poesie ein. Drei Episoden werden weltweit auf allen CGTN-Plattformen, auf den neuen Medienplattformen der China Media Group und auf internationalen Plattformen verbreitet.

Lauschen Sie mit uns den Geschichten, die sich um Verse ranken, Geschichten, die die Poesie umarmen und mit ihr tanzen. Lassen Sie sich von den ergreifenden und ausdrucksstarken Versen in einen neuen, blühenden Frühling begleiten.

https://news.cgtn.com/news/2024-02-05/When-tales-embrace-verses-A-Poetry-Sans-Frontiers-Symphony-1qWHGcgSL1S/p.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2334218/image_CGTN.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cgtn-wenn-geschichten-in-verse-gefasst-werden-eine-symphonie-poesie-ohne-grenzen-302054122.html