Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 53 Minuten

CGTN: Besuch von Xi Jinping in der chinesischen Provinz Guangdong steht weiter unter dem Thema „Reform und Öffnung"

·Lesedauer: 3 Min.

Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat am Montag seine Informationsreise in der südchinesischen Provinz Guangdong begonnen. Dies ist sein zwölfter Inlandsbesuch in diesem Jahr und der dritte in Guangdong seit dem 18. Nationalkongress der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh).

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201013005566/de/

Seine drei Besuche in Guangdong in den Jahren 2012, 2018 und 2020 standen stets unter dem Motto „Reform und Öffnung".

Den Originalartikel lesen Sie hier.

Schutz des kulturellen Erbes

Staatspräsident Xi besuchte kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten in der Stadt Chaozhou, darunter eine alte Brücke, einen alten Torturm und eine von alten Gedächtnisbögen gesäumte Straße, um sich über die Restaurierung und den Schutz von Kulturdenkmälern, die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes und die Aufwertung kulturtouristischer Ressourcen zu informieren.

Der Staatspräsident hat seit jeher die Meinung vertreten, dass der Schutz und die Erforschung des Kulturerbes der Entwicklung eines Landes dienen muss.

Im Oktober 2018 betonte Xi anlässlich seines Besuchs der Geschichts- und Kulturgemeinschaft Xiguan im zur Stadt Guangzhou gehörenden Bezirk Liwan der Provinz Guangdong, dass der Erhaltung von Geschichte und Kultur bei Planung und Bau von städtischen Räumen mehr Bedeutung beigemessen werden sollte.

An diesem Nationalfeiertag und Feiertag rund um das Mittherbstfest kamen fast 2 Millionen Touristen in die historische Gemeinde Chaozhou mit ihrem kulturellen Charme und brachten einen Gesamtumsatz von etwa 890 Millionen Yuan.

Anlässlich seines Besuchs der Yungang-Grotten in der nordchinesischen Provinz Shanxi im Mai dieses Jahres, wo er sich über die Maßnahmen zum Schutz des historischen und kulturellen Erbes informierte, betonte der Staatspräsident, dass die Tourismusentwicklung schonend vonstattengehen und nicht überkommerzialisiert werden dürfe.

Chinas Reform- und Öffnungskurs

Während seines Besuchs der Chaozhou Three-Circle (Group) Co., Ltd., einem Hersteller von elektronischen Bauteilen und Kommunikationsgeräten, informierte Staatspräsident Xi sich zudem über die eigene Innovation, Produktion und Geschäftstätigkeit des Unternehmens.

Im Jahr 2019 betrug das BIP der Provinz Guangdong mehr als 10 Billionen Yuan (etwa 1,48 Billionen US-Dollar). Gemessen an der aktuellen Armutsgrenze erfuhren über 1,6 Millionen relativ arme Menschen eine Linderung, ein entscheidender Sieg im Kampf gegen die Armut.

Im Dezember 2012 hatte Staatspräsident Xi der Stadt Shenzhen in der Provinz Guangdong anlässlich seiner ersten Rundreise durch das Land nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der KPCh einen Besuch abgestattet.

Vor zwei Jahren, als China den 40. Jahrestag der Reform und Öffnung feierte, besuchte er die Stadt erneut und rief zur weiteren Förderung von Reform und Öffnung auf.

„Ich besuche Shenzhen anlässlich des 40. Jahrestags der Reform und Öffnung, um der Welt zu sagen, dass China seinen Reform- und Öffnungskurs nicht einstellen wird. China wird mit Sicherheit ein größeres Wunder schaffen, das die Welt beeindrucken wird", sagte er.

Shenzhen ist eine wichtige Station auf seiner jüngsten Informationsreise durch die Provinz Guangdong.

Am Mittwochmorgen wird der Staatspräsident an einer großen Versammlung zur Feier des 40. Gründungstags der Sonderwirtschaftszone Shenzhen teilnehmen.

Am 26. August 1980 genehmigte die 15. Tagung des Ständigen Ausschusses des fünften Nationalen Volkskongresses, Chinas nationaler Gesetzgeber, die Gründung der Sonderwirtschaftszonen Shenzhen, Zhuhai und Shantou in der Provinz Guangdong und Xiamen in der Provinz Fujian.

In den letzten vier Jahrzehnten ist aus dem kleinen Fischerdorf Shenzhen eine moderne Metropole mit über 13 Millionen Einwohnern geworden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201013005566/de/

Contacts

Medien:
Jiang Simin
jiang.simin@cgtn.com
+86 18826553286