Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.150,03
    +17,18 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.178,01
    +4,03 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,67 (+0,08%)
     
  • Gold

    1.943,90
    -2,80 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0874
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    21.318,19
    +11,77 (+0,06%)
     
  • CMC Crypto 200

    526,66
    +9,65 (+1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    79,38
    -1,63 (-2,01%)
     
  • MDAX

    29.075,86
    +285,46 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    3.203,45
    -0,19 (-0,01%)
     
  • SDAX

    13.303,15
    +69,75 (+0,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.382,56
    +19,81 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.765,15
    +4,04 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    7.097,21
    +1,22 (+0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,30 (+0,95%)
     

CES 2023: OMRON Healthcare stellt neue Maßnahmen zur Umsetzung der Vision „Going for Zero" vor - null Herzinfarkte und null Schlaganfälle

- „Viso", ein neuer britischer Fernüberwachungsdienst für Patienten, wird Anfang 2023 eingeführt -

KIOTO, Japan, 11. Januar 2023 /PRNewswire/ -- OMRON Healthcare Co. Ltd. (nachfolgend das Unternehmen) stellt auf der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik (CES 2023) einen neuen britischen Fernüberwachungsdienst für Patienten vor, um seine Vision „Going for Zero" zur Vermeidung von Herzinfarkt und Schlaganfall umzusetzen. Das Unternehmen ist auf Vorhofflimmern (AFib) spezialisiert, eine der immer häufiger auftretenden Herzrhythmusstörungen, und stellt auf der CES 2023, die vom 5. bis zum 8. Januar in Las Vegas (USA) stattfindet, eine Reihe von Maßnahmen zur Früherkennung von AFib vor.

Logo: https://kyodonewsprwire.jp/img/202212271734-O2-jtQRl17o

Die Einzelheiten zur Ausstellung am Messestand:

Themen auf der CES 2023

1. Frühzeitige Erkennung von Herzkrankheiten mithilfe von Blutdrucküberwachung und EKG-Technologie

OMRON Healthcare nimmt das zunehmend häufige Vorhofflimmern (AFib) ins Visier, eine der Herzkrankheiten und ein Risikofaktor für einen kardiogenen Hirninfarkt. Aufgrund der subtilen Symptome, die kommen und gehen oder einfach unbemerkt bleiben, ist es schwierig, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen. Eine frühzeitige Erkennung und angemessene Behandlung kann jedoch das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko verringern. Eine Studie zeigt, dass Bluthochdruck das Risiko für Vorhofflimmern auf das Dreifache des Durchschnittswertes erhöht. In den USA leben 116 Millionen Erwachsene mit Bluthochdruck, und 37 Millionen von ihnen haben einen unkontrollierten Bluthochdruck der Stufe 2 (*1). Studien zeigen, dass die Häufigkeit von Vorhofflimmern in den nächsten zehn Jahren weiter zunehmen wird (*2), und die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schätzen, dass im Jahr 2030 rund 12,1 Millionen Menschen in den USA unter Vorhofflimmern leiden werden (*3). Das Unternehmen hat das Oberarm-Blutdruckmessgerät mit integriertem EKG weltweit auf den Markt gebracht. Mit diesem innovativen Gerät können Anwender und medizinisches Fachpersonal die zu Hause gemessenen Daten für die Behandlung nutzen, was die Früherkennung von Vorhofflimmern bei Bluthochdruckpatienten ermöglichen könnte.

Anmerkungen:

(*1) Centers for Disease Control and Prevention (14. Oktober 2022). „Facts about hypertension" (dt. „Fakten über Bluthochdruck"), Centers for Disease Control and Prevention. https://www.cdc.gov/bloodpressure/facts.htm

(*2) Centers for Disease Control and Prevention (14. Oktober 2022). „Atrial Fibrillation", (dt. „Vorhofflimmern"), Centers for Disease Control and Prevention.https://www.cdc.gov/heartdisease/atrial_fibrillation.htm

(*3) Centers for Disease Control and Prevention (14. Oktober 2022). „Atrial Fibrillation", (dt. „Vorhofflimmern"), Centers for Disease Control and Prevention.https://www.cdc.gov/heartdisease/atrial_fibrillation.htm

2. Ausbau der digitalen Gesundheit

Das Unternehmen stellte auch die neuesten Funktionen vor, darunter einen „Personal Heart Health Coach" und ein „Care Team" in seinem OMRON Connect (US/CAN/EMEA), das in den Märkten USA, Kanada und EMEA verfügbar ist. Im Rahmen des „Personal Heart Health Coach" analysiert die App Vitaldaten, die mit OMRON-Geräten aufgezeichnet werden, mithilfe von KI-Technologie und bietet den Nutzern Einblicke und Anleitungen zur Verhaltensänderung. Hinzu kommen Rezepte, Gesundheits- und Bewegungstipps sowie das Zielgewicht und der Zielblutdruck, die auf die Daten des Nutzers abgestimmt sind. Eine „Care Team"-Funktion ermöglicht es dem Nutzer, sein eigenes Pflegeteam zusammenzustellen, das aus medizinischem Fachpersonal, Freunden oder Familienmitgliedern bestehen kann. Die Teammitglieder können die Vitaldaten ebenfalls über die App überwachen.

3. Innovation der weltweiten Dienste zur Patienten-Fernüberwachung (RPM)

- Viso, eine neue Plattform zur Patienten-Fernüberwachung für verschiedene Erkrankungen im Vereinigten Königreich

Der Dienst, dessen Einführung für Anfang 2023 geplant ist, wird Patienten mit chronischen Erkrankungen dabei helfen, Vitaldaten von zu Hause aus an ihre Ärzte weiterzugeben. Der Service ermöglicht es Ärzten, den Gesundheitszustand und die Medikamenteneinnahme ihrer Patienten zu überwachen, um die Behandlung chronischer Erkrankungen zu verbessern. Im Vereinigten Königreich haben Patienten die Möglichkeit, sich bei einem Allgemeinarzt (General Practitioner, GP) anzumelden, der sich um eine Vielzahl von Patienten und Erkrankungen kümmert, von einem ersten Termin bis hin zur Langzeitbehandlung. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie ihre Zeit und ihr Arbeitspensum optimal aufteilen.

Mit Viso können die Patienten ihre verschiedenen Vitaldaten, einschließlich Blutdruck und Körpergewicht, an ihre Ärzte weitergeben, und die Ärzte überwachen die Daten ihrer Patienten zwischen ihren Praxisbesuchen aus der Ferne. Die von Viso gesammelten Blutdruckdaten werden von einem Medikationsprogramm analysiert, das von einem Team der Universität Oxford entwickelt wird, und die App empfiehlt den Ärzten einen individuellen dreimonatigen Medikationsplan für jeden Patienten. Über Viso können die Patienten auch ihre Medikamenteneinnahme und ihren allgemeinen Gesundheitszustand angeben, indem sie einen Fragebogen ausfüllen, der von einem Facharzt überprüft wird. Je mehr die Nutzer die App verwenden, desto besser lernt sie die Patienten kennen und kann so helfen, die Krankheit richtig einzuschätzen. Die App sendet automatische Benachrichtigungen an Ärzte, wenn ein Patient Messwerte aufweist, die darauf hinweisen, dass Maßnahmen ergriffen werden müssen. So werden die dringendsten und risikoreichsten Situationen erkannt. Viso kann direkt in die elektronische Patientenakte (EMR) des Arztes integriert werden, sodass die Patientenakten sicher, zentral und umfassend verwaltet werden. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patienten mit chronischen Krankheiten im Vereinigten Königreich zu unterstützen und die Früherkennung und Behandlung von Herzinfarkten und Schlaganfällen voranzutreiben.

- VitalSight (TM), ein RPM für Patienten mit hohem Blutdruck in den USA

Auf der CES 2023 wird der Erfahrungsbericht eines Arztes vorgestellt, der das VitalSight-Programm seit September 2020 nutzt. Auf einer Website werden die Wirksamkeit einer Behandlung und die gesundheitsökonomischen Aspekte der RPM-Dienste zusammen mit den neuesten Studiendaten vorgestellt.

Überblick über die Veranstaltung
Termine: Donnerstag, 5. Januar 2023 – Sonntag, 8. Januar 2023
Veranstaltungsort: Las Vegas Convention Center (LVCC)
Ausstellungsstil: Messestand
Stand-Nr.: 8604
Berichterstattung: OMRON Healthcare auf der CES 2023
https://healthcare.omron.com/ces2023

Bild für die Startseite des Berichts:
https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M000242/202212271734/_prw_PI3fl_0S5hDt6S.jpg
https://healthcare.omron.com/(Weltweit)

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/ces-2023-omron-healthcare-stellt-neue-maWnahmen-zur-umsetzung-der-vision-going-for-zero-vor--null-herzinfarkte-und-null-schlaganfalle-301718746.html