Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 34 Minuten
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    33.677,27
    -68,13 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    52.992,83
    +2.430,38 (+4,81%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.353,54
    +59,55 (+4,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.996,10
    +146,10 (+1,05%)
     
  • S&P 500

    4.141,59
    +13,60 (+0,33%)
     

Centessa Pharmaceuticals ernennt Gregory Weinhoff, M.D., MBA, zum Finanzvorstand und vergrößert den Vorstand

·Lesedauer: 6 Min.

Centessa Pharmaceuticals („Centessa"), ein Pharmaunternehmen bestehend aus 10 Tochtergesellschaften, die ein Portfolio von Programmen mit hoher Überzeugungskraft und starker biologischer Validierung weiterentwickeln, verkündete heute wichtige Ergänzungen in seinem Führungsteam. Gregory Weinhoff, M.D., MBA, stieß als Chief Financial Officer zum Team, während Mary Lynne Hedley, Ph.D., Robert M. Califf, M.D., MACC, und Samarth Kulkarni, Ph.D., mit Wirkung zum 23. Februar 2021 dem Vorstand von Centessa beitraten.

„Centessa startete letzten Monat mit dem Ziel, die Produktivität in der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung durch ein Asset-orientiertes Modell neu zu definieren, welches unserer Meinung nach das Potenzial hat, die Weiterentwicklung neuartiger Programme durch branchenführende Experten in ihren jeweiligen Bereichen zu fördern", sagte Saurabh Saha, M.D., Ph.D., Chief Executive Officer von Centessa. „Jedes Mitglied unseres Teams verfügt über branchenführende Qualifikationen und differenzierte Perspektiven, um bei der Expansion unserer Organisation zu helfen. Wir freuen uns sehr, Greg, Mary Lynne, Robert und Samarth bei Centessa begrüßen zu dürfen, und freuen uns darauf, gemeinsam eines der angesehensten Medizinunternehmen der Welt aufzubauen."

„Die verbesserte Größenordnung und Ressourcen von Centessa in Verbindung mit den Vorteilen der Asset-Zentrierung können die Entwicklung von wichtigen Therapien weiter vorantreiben", sagte Dr. Weinhoff. „Ich freue mich darauf, mit dem Management-Team, dem Vorstand, den Top-Investoren aus dem Gesundheitswesen und den Branchenführern und Fachexperten der Centessa-Tochtergesellschaften zusammenzuarbeiten, um dieses mutige neue F&E-Modell voranzutreiben. Wir wollen Centessa zu einem Partner der Wahl für wissenschaftliche Unternehmer machen, die die Entwicklung ihrer Entdeckungen beschleunigen und letztendlich wirkungsvolle Medikamente für Patienten liefern wollen."

Dr. Weinhoff kommt zu Centessa, nachdem er zuletzt Co-Founder und Chief Financial and Business Officer von Arvelle Therapeutics B.V. war, das 2021 von Angelini Pharma für 960 Millionen USD erworben wurde. Er konnte während seiner Zeit bei Arvelle eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 207,8 Millionen USD aufbringen und führte die Identifizierung und Einlizenzierung von Cenobamat an, einem neuartigen Medikament gegen Krampfanfälle mit erstklassiger Wirksamkeit. Zuvor arbeitete Dr. Weinhoff als Chief Financial Officer bei Axovant Sciences, Inc. und leitete dort die Finanzfunktionen und die Umsetzung mehrerer privater und öffentlicher Finanzierungen. Vor Axovant war Dr. Weinhoff 15 Jahre lang als Risikokapitalgeber im Gesundheitswesen bei CHL Medical Partners tätig. Dort war er Gründer und CEO von Amicus Therapeutics, und seine Firma war der einzige Serie-A-Investor. Dr. Weinhoff verfügt über einen M.D. der Harvard Medical School, einen MBA der Harvard Business School und einen A.B. in Wirtschaftswissenschaften des Harvard College. Vor seinem Studium war Dr. Weinhoff als Finanzanalyst in der Healthcare Corporate Finance Gruppe von Morgan Stanley & Co. beschäftigt.

Neben dem neuen Finanzchef des Unternehmens heißt Centessa drei neue Mitglieder in seinem Vorstand willkommen:

  • Mary Lynne Hedley, Ph.D., ist Senior Fellow und strategische Beraterin am Broad Institute und war zuvor President, Co-Founder und Chief Operating Officer bei TESARO, Inc. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Entdeckung und Entwicklung neuer Medikamente und war zuvor Executive Vice President und Chief Scientific Officer bei MGI PHARMA, Executive Vice President der Eisai Corporation of North America sowie Executive Vice President of Operations und Chief Scientific Officer von Abraxis BioScience. Dr. Hedley besitzt einen Doktortitel in Immunologie von der University of Texas Southwestern Medical Center sowie einen B.S. in Mikrobiologie von der Purdue University. Zusätzlich absolvierte sie zwei aufeinanderfolgende Postdoktoranden-Stipendien an der Harvard University.

  • Robert M. Califf, M.D., MACC, ist ein international anerkannter Experte für Medikamentenentwicklung und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung mit über 40 Jahren Erfahrung in der klinischen Forschung und im Bereich Health Outcomes. Derzeit arbeitet er als Head of Strategy and Clinical Policy für Verily und Google Health. Dr. Califf diente von 2016 bis 2017 als 22. Commissioner of Food and Drugs für die US-Arzneimittelzulassungsbehörde und leitete wichtige Initiativen, die auf die Verbesserung von Methoden und Infrastruktur für die klinische Forschung abzielen. Als Absolvent der Duke University School of Medicine wurde er zum Vice Chancellor for Health Data Science für die Duke University School of Medicine ernannt, ist Founding Director des Duke Clinical Research Institute und bleibt ein Board-zertifizierter Kardiologe.

  • Samarth Kulkarni, Ph.D., ist der Chief Executive Officer von CRISPR Therapeutics. Dr. Kulkarni ist Experte für Strategie und Betriebsabläufe in der Biotechnologie mit einem breiten Spektrum an modernsten therapeutischen Technologien. Bevor er bei CRISPR anfing, war er Partner bei McKinsey & Company, wo er eine Führungsrolle im Bereich Pharma und Medizinprodukte innehatte. Dr. Kulkarni erwarb einen Doktortitel in Bioingenieurwesen und Nanotechnologie an der University of Washington und einen Bachelor of Technology am Indian Institute of Technology.

Über Centessa Pharmaceuticals

Centessa Pharmaceuticals Limited ist ein biopharmazeutisches Unternehmen der nächsten Generation, das sich zum Ziel gesetzt hat, den traditionellen Prozess der Arzneimittelentwicklung neu zu gestalten. Das Unternehmen wendet ein asset-zentriertes F&E-Modell skaliert an, um ein Portfolio von hochgradig validierten Programmen voranzutreiben, die von branchenführenden Teams geleitet werden. Jedes Programm wird von einer Centessa-Tochtergesellschaft entwickelt und von einer zentralisierten Infrastruktur und dem Centessa-Managementteam unterstützt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Cambridge, Massachusetts. Weitere Informationen finden Sie unter www.centessa.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen, die wir in dieser Pressemitteilung machen, können auch Aussagen enthalten, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt. Diese sind in der Regel durch die Verwendung von Wörtern wie "schätzt", "erwartet", "beabsichtigt", "nimmt an", "glaubt", "kann", "sollte", "wird", "plant", "projiziert", "strebt an" und Variationen solcher Wörter oder ähnlicher Ausdrücke gekennzeichnet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich Aussagen zu Erwartungen, Plänen und Aussichten in Bezug auf die Pläne und den Zeitplan für die klinische Entwicklung, das Design klinischer Studien, das klinische und therapeutische Potenzial und die Strategie für eines unserer Programme, spiegeln unsere gegenwärtigen Ansichten über unsere Pläne, Absichten, Erwartungen, Strategien und Aussichten wider, die auf den uns derzeit verfügbaren Informationen und den von uns getroffenen Annahmen beruhen. Obwohl wir denken, dass unsere in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widergespiegelten oder nahegelegten Pläne, Vorhaben, Erwartungen, Strategien und Prognosen realistisch sind, können wir keine Garantie dafür geben, dass die Pläne, Vorhaben, Erwartungen oder Strategien erreicht oder verwirklicht werden können. Darüber hinaus können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten Ergebnissen abweichen und werden von einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und Annahmen beeinflusst, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Erfolg klinischer Studien, behördlicher Zulassungen und Genehmigungen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Überzeugungen des Management-Teams von Centessa zum Zeitpunkt dieser Mitteilung und unterliegen bestimmten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen. Darüber hinaus ist Centessa in einem sehr wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Umfeld tätig, in dem von Zeit zu Zeit neue Risiken auftreten. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210311005999/de/

Contacts

Medien:
Dan Budwick, 1AB
dan@1abmedia.com

Medienanfragen UK/Europa
Optimum Strategic Communications
Mary Clark, Shabnam Bashir
centessa@optimumcomms.com

Medienanfragen Schweiz
VEITHing Spirit
Marcus Veith
marcus@vspirit.ch
Mobil: +41 79 20 75 111