Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    28.906,75
    -384,26 (-1,31%)
     
  • Dow Jones 30

    34.033,67
    -265,63 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    32.327,85
    -1.151,52 (-3,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    965,41
    -27,06 (-2,73%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.039,68
    -33,22 (-0,24%)
     
  • S&P 500

    4.223,70
    -22,89 (-0,54%)
     

Celltrion bestätigt neutralisierende Wirkung des monoklonalen Antikörpers Regdanvimab (CT-P59) gegen neue SARS-CoV-2-Varianten zur Behandlung von COVID-19

·Lesedauer: 4 Min.
  • CT-P59 zeigte neutralisierende Wirkung gegen wichtige neu auftretende Virusmutationen, darunter gegen die SARS-CoV-2-Varianten, die zuerst in New York (B.1.526), Nigeria (B.1.525) bzw. Indien (B.1.617) nachgewiesen wurden1

  • Die Evaluierung anderer neu auftretender Varianten, die Anlass zur Besorgnis geben (zuerst in Brasilien nachgewiesen: P.1)2 ist derzeit im Gange; entsprechende Daten werden in den kommenden Monaten erwartet

  • Celltrion konzentriert sich darauf, therapeutisch nutzbare neutralisierende Antikörper gegen eine breite Palette von neu auftretenden Varianten zu analysieren, um die Pandemie zu beenden

Celltrion Group gab heute bekannt, dass bei CT-P59, einem monoklonalen Antikörper-Kandidaten zur Behandlung von COVID-19, eine neutralisierende Wirkung gegen neu auftretende Virusvarianten bestätigt werden konnte, die zuerst in New York (B.1.526), Nigeria (B.1.525) bzw. Indien (B.1.617) nachgewiesen wurden1

Die koreanische Behörde für die Kontrolle und die Prävention von Krankheiten (KDCA) hat den Test bewertet. Zu diesem Zweck kombinierte sie den Antikörper mit neu aufkommenden Varianten, die zuerst in New York (B.1.526), Nigeria (B.1.525) und Brasilien (P.1) nachgewiesen wurden. Auf diese Weise wurde die Wirtszelle mit dieser Kombination infiziert, um die neutralisierende Wirkung von CT-P59 gegen die Varianten ermitteln zu können. Der monoklonale Antikörper-Kandidat CT-P59 zeigte in einer In-vitro-Studie mit einem Pseudovirus-Assay eine starke neutralisierende Wirkung gegen die Varianten New York (B.1.526) und Nigeria (B.1.525) und produzierte Neutralisationstiter gegen die indische Variante (B.1.617).1

Das Unternehmen plant, Neutralisationstiter gegen weitere neu auftretende Stämme einschließlich der brasilianischen Variante (P.1)2 zu untersuchen, um proaktiv gegen die Pandemie vorzugehen, während sich das Virus weiterentwickelt. CT-P59 neutralisiert bekanntermaßen zusätzlich zu den zuvor identifizierten sechs Genommutationen von SARS-CoV-2 (Varianten S·L·V·G·GH·GR) erfolgreich die SARS-CoV-2-Varianten, die zuerst in Großbritannien (B.1.1.7), Kalifornien/USA (B.1.427/B.1.429) und Brasilien (P.2) nachgewiesen wurden.

„Neue SARS-CoV-2-Varianten haben weltweit große Besorgnis ausgelöst. Diese Ergebnisse ermutigen uns jedoch und bestärken unsere Zuversicht, dass CT-P59 gegen diese neu entdeckten Varianten wirksam sein sollte", so Dr. HoUng Kim, Ph.D., Head of Medical and Marketing Division von Celltrion Healthcare. „Monoklonale Antikörper haben das Potenzial, bei Patienten mit leichten bis mittelschweren COVID-19-Verläufen die Symptome zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Es ist klar, dass es dringend nötig ist, den Zugang zu Medikamenten wie Regdanvimab zu verbessern, denn neu auftretende Varianten bedrohen weiterhin den Erfolg der Bemühungen, die Ausbreitung des Virus auf der ganzen Welt einzudämmen."

Celltrion hat bereits erfolgreich mehr als 1.300 Probanden rekrutiert. Die globale klinische Phase-III-Studie des Unternehmens zur weiteren Evaluierung der Wirksamkeit und Sicherheit von CT-P59 in 13 Ländern, darunter in den USA, in Spanien und Rumänien, verläuft planmäßig. Die entsprechenden Daten werden in den kommenden Monaten erwartet.

Stand Mai 2021 wurden in der Republik Korea bereits mehr als 3.000 Menschen mit Regdanvimab behandelt.

- ENDE -

Hinweise für Redakteure:

Über Celltrion Healthcare

Celltrion Healthcare konzentriert sich auf die Bereitstellung innovativer und kostengünstiger Medikamente, um Patienten den Zugang zu fortschrittlichen Therapien zu erleichtern. Die Produkte von Celltrion Healthcare werden in hochmodernen Säugetierzellkultur-Produktionsanlagen hergestellt, die gemäß den cGMP-Richtlinien der FDA in den USA und gemäß den GMP-Standards der EU konzipiert und errichtet wurden. Celltrion Healthcare bietet hochwertige, kosteneffektive Lösungen über ein umfangreiches globales Netzwerk an, das mehr als 110 Länder umfasst. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.celltrionhealthcare.com/en-us.

Über Regdanvimab (CT-P59)

CT-P59 wurde bei der Untersuchung und Auswahl von Antikörper-Kandidaten mit der höchsten Wirksamkeit bei der Neutralisierung des SARS-CoV-2-Virus als potenzielle COVID-19-Behandlungsoption identifiziert. Vorklinische In-vitro- und In-vivo-Studien haben gezeigt, dass CT-P59 eine starke Bindung an SARS-CoV-2 RBD aufweist und die Wildstämme sowie Mutantenvarianten signifikant neutralisiert, einschließlich der britischen Variante (B.1.17). Mithilfe von In-vivo-Modellen wurde nachgewiesen, dass mit CT-P59 eine Verringerung der SARS-CoV-2-Viruslast sowie eine Verbesserung bei Lungenentzündungen erzielt wurde. Die Ergebnisse der globalen klinischen Phase-I-Studie mit CT-P59 zeigten ein vielversprechendes Sicherheits-, Verträglichkeits-, antivirales Wirkungs- und Wirksamkeitsprofil bei Patienten mit leichten COVID-19-Symptomen.1 Celltrion hat zudem mit der Entwicklung eines neutralisierenden Antikörper-Cocktails mit CT-P59 gegen neu aufkommende Varianten von SARS-CoV-2 begonnen.

Quellen

1 Celltrion-Archivdaten

2 Bedenkliche SARS-CoV-2-Varianten, Stand 11. Mai 2021. European Centre for Disease Prevention and Control. Verfügbar unter: https://www.ecdc.europa.eu/en/covid-19/variants-concern

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210519005516/de/

Contacts

Ansprechpartner bei Rückfragen:

Holly Barber
hbarber@hanovercomms.com
Tel.: +44 (0) 7759 301620

Donna Curran
dcurran@hanovercomms.com
Tel.: +44 (0) 7984 550312

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.