Deutsche Märkte geschlossen

CDU will ländliche Räume besser anbinden

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die CDU will mit Vorschlägen zur besseren Anbindung und Versorgung ländlicher Regionen in den Bundestagswahlkampf gehen. Mobilität und Digitalisierung müssten funktionieren, sagte die Vizevorsitzende und Bundesagrarministerin Julia Klöckner am Dienstag in Berlin. Ländliche Räume seien nicht nur Kompensationsraum für städtische Wünsche, sondern eigenständige Regionen. In einem "Diskussionspapier" schlagen Klöckner und der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der Union, Christian Haase, etwa einen Beauftragten für Kommunalfragen bei der Bundesregierung vor.

Angeregt wird unter anderem auch, jungen Leuten den Erwerb des Führerscheins schon ab 16 Jahren zu erleichtern. Denkbar seien Anreize für Lehrer, aufs Land zu ziehen. Im Bundesfreiwilligendienst könne es ein "Jahr fürs Dorf" geben, bei dem man in ehrenamtlichen Angeboten arbeiten kann. Flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet sei auch Voraussetzung für Mobilitätsdienste auf Bestellung.