Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    28.606,36
    +60,16 (+0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    30.937,04
    -22,96 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    26.172,95
    -84,78 (-0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    640,99
    -6,33 (-0,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.626,06
    -9,93 (-0,07%)
     
  • S&P 500

    3.849,62
    -5,74 (-0,15%)
     

CDU-Landeschef in Mecklenburg-Vorpommern sieht klares Votum für Merz

·Lesedauer: 1 Min.

SCHWERIN (dpa-AFX) - Bei der bevorstehenden Wahl eines neuen CDU-Bundesvorsitzenden kann der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz auf breite Unterstützung aus dem Landesverband von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hoffen. "Die Delegierten aus Mecklenburg-Vorpommern werden sich mit großer Mehrheit für Merz entscheiden. Das entspricht auch der Stimmungslage an der Parteibasis", sagte CDU-Landeschef Michael Sack der Deutschen Presse-Agentur in Schwerin. Der 47-jährige Landrat des Kreises Vorpommern-Greifswald, der erst seit wenigen Monaten an der Spitze des Landesverbands steht, ist selbst kein Delegierter.

Neben Merz bewerben sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet und Ex-Umweltminister Norbert Röttgen um die Nachfolge von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer. Der neue Vorsitzende soll Mitte Januar auf einem Online-Parteitag gewählt werden. Merz gilt in vielen Fragen als Kritiker des jahrelang von Bundeskanzlerin Merkel bestimmten Kurses der Partei.