Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 58 Minuten
  • DAX

    15.369,47
    -234,41 (-1,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.153,98
    -75,58 (-1,79%)
     
  • Dow Jones 30

    34.265,37
    -450,03 (-1,30%)
     
  • Gold

    1.841,50
    +9,70 (+0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,1325
    -0,0030 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    29.751,84
    -2.109,18 (-6,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    770,79
    +528,11 (+217,62%)
     
  • Öl (Brent)

    84,93
    -0,21 (-0,25%)
     
  • MDAX

    32.833,60
    -808,76 (-2,40%)
     
  • TecDAX

    3.419,25
    -85,06 (-2,43%)
     
  • SDAX

    14.847,28
    -516,27 (-3,36%)
     
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    7.416,74
    -77,39 (-1,03%)
     
  • CAC 40

    6.954,34
    -114,25 (-1,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.768,92
    -385,08 (-2,72%)
     

Cavendish verlängert bei Quick Step

·Lesedauer: 1 Min.
Cavendish verlängert bei Quick Step
Cavendish verlängert bei Quick Step

Der britische Tour-de-France-Rekordetappensieger Mark Cavendish hat seinen am Ende des Jahres auslaufenden Vertrag bei Deceuninck-Quick Step bis Ende 2022 verlängert. Das teilte das belgische Topteam am Dienstag mit.

"Ich wusste von Anfang an, dass diese Mannschaft ein einzigartiges Familiengefühl hat, eine Kultur, die bis heute anhält. Die letzten zwölf Monate waren phänomenal, und die Unterstützung, die ich von der Mannschaft und den Mitarbeitern erfahren habe, hat mich sehr bewegt", sagte der Star-Sprinter.

Cavendish, der vor der abgelaufenen Saison zu Deceuninck gewechselt war, schrieb bei der diesjährigen Tour de France Geschichte. Der 36-Jährige hatte bei seinem vierten Triumph in Carcassonne seinen 34. Tour-Etappensieg gefeiert und den über 46 Jahre alten Rekord des fünfmaligen Tour-Siegers Eddy Merckx eingestellt.

Eine Rückkehr zur Tour war lange praktisch ausgeschlossen für Cavendish. 2019 und 2020 war Cavendish ohne Sieg geblieben. Dann kam der Anruf von Patrick Lefevere. Der mächtige Patron von Deceuninck-Quick Step gab seinem einstigen Schützling zur Saison 2021 eine zweite Chance.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.