Deutsche Märkte geschlossen

Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien für 43,7 Mio. US-Dollar: Eine Schlagzeile wert!

·Lesedauer: 2 Min.
Tesla Logo

Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien (WKN: A1CX3T). Das ist aus mehr als einem Grund durchaus eine Schlagzeile wert. Beispielsweise, weil die Starinvestorin eigentlich an ihrem ambitionierten Kursziel von 3.000 US-Dollar für die Anteilsscheine des US-amerikanischen Autobauers festhält.

Aber auch, weil es sich hierbei um eine wesentliche Position in vielen ihrer Passivfonds handelt. Alleine im Ark Innovation ETF sind Tesla-Aktien für insgesamt 2,47 Mrd. US-Dollar enthalten. Wobei das möglicherwiese ein Grund für den Verkauf ist.

Grundsätzlich glaube ich nämlich, dass Cathie Wood nicht ihren Glauben bei der Tesla-Aktie verloren hat. Nein, sondern dass die Diversifikation und die Allokation entscheidend für diesen Schritt gewesen sind. Lass uns das im Folgenden ein wenig näher kontextualisieren.

Cathie Wood: Verkauf von Tesla-Aktien wegen Allokation

Der Glaube von Cathie Wood an die langfristig orientierte Perspektive der Tesla-Aktie dürfte ungebrochen anhalten. Ein Grund, warum die Starinvestorin jetzt jedoch insgesamt 63.643 Anteilsscheine am US-amerikanischen Autobauer für 43,7 Mio. US-Dollar veräußert hat, dürfte alleine mit der Allokation zusammenhängen. In den meisten ihrer Passivfonds und auch in dem Ark Innovation ETF gehört diese Beteiligung zu den größeren Werten.

Oder ist sogar die Top-Beteiligung. Cathie Wood setzt im Ark Innovation ETF selbst nach dem Verkauf zu ca. 11 % auf Tesla-Aktien. Damit ist ca. jeder neunte US-Dollar in diesem Passivfonds in den US-Autobauer investiert. Eine womöglich hohe Allokation für einen Wachstums-ETF. Die Starinvestorin scheint insgesamt schließlich eher auf einen soliden Mix aus Diversifikation und Allokation zu setzen.

Trotz des Verkaufs ist die Beteiligung fast noch so groß wie die an Roku und Teladoc Health, den zweit- und drittplatzierten Aktien im Ark Innovation ETF, zusammengenommen. Weiterhin ist daher ein hohes Maß an Gewicht und Zuversicht auf den US-Autobauer konzentriert.

Auch moderate Gewinnmitnahmen und die Möglichkeit, Geld in andere spannende Wachstumsaktien zu stecken, dürfte für den Teilverkauf der Tesla-Aktien eine Rolle gespielt haben. Cathie Wood ist und bleibt schließlich auch eine ziemlich aktive Vermögensverwalterin. Möglicherweise gibt es auch kleinere, jüngere Beteiligungen, die ihrer Ansicht nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Weiterhin überzeugt vom Autobauer

Dass Cathie Wood Tesla-Aktien verkauft, das ist entsprechend eine Schlagzeile wert. Trotzdem glaube ich mit Blick auf das Volumen, das in die Anteilsscheine investiert ist, sowie das ambitionierte Kursziel, dass die Starinvestorin ihre grundsätzliche Meinung nicht verändert hat.

Für Foolishe Investoren, die auf den Passivfonds setzen, bedeutet das: Man muss weiterhin mit Tesla leben. Sowie der Chance und dem Risiko, die diese Aktie im Ark Innovation ETF letztlich bedeutet.

Der Artikel Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien für 43,7 Mio. US-Dollar: Eine Schlagzeile wert! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku und Teladoc Health. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.