Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    27.833,29
    +285,29 (+1,04%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • BTC-EUR

    31.687,88
    +1.706,54 (+5,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    905,01
    -10,48 (-1,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    4.422,30
    +10,51 (+0,24%)
     

Cathie Wood setzt stark auf die Akzeptanz von Bitcoin & Co.: Chance oder Risiko?

·Lesedauer: 2 Min.
Ripple Bitcoin Litecoin Ethernet Chart

Cathie Wood ist unter anderem auch in den Markt von Bitcoin und anderen Kryptowährungen involviert. Das lässt sich zum einen an positiven Kommentaren zu diesem Markt ableiten. Die Starinvestorin hat beispielsweise weiterhin ein Kursziel von einer halben Million US-Dollar für die digitale Münze ausgegeben.

Aber auch ihre Investitionen zeigen: Cathie Wood ist nicht unbedingt fern davon, direkt oder mittelbar in Kryptowährungen wie den Bitcoin zu investieren. Zuletzt investierte die Starinvestorin beispielsweise rund 29 Mio. US-Dollar in den Grayscale Bitcoin Trust. Auch die Beteiligung an Coinbase (WKN: A2QP7J) ist weiterhin aufgestockt worden. Selbst mit ihrem Flaggschiff-ETF, dem Ark Innovation ETF, sind Investoren daher mittelbar an solchen Investitionen beteiligt.

Ist das ein Risiko oder eine Chance? Die Wahrheit liegt vermutlich in der Mitte und dürfte sich erst im Nachhinein offenbaren. Trotzdem gibt es eine ganze Menge mehr, was wir an dieser Stelle erörtern können.

Cathie Wood: Bitcoin & Kryptowährungen

Für Cathie Wood als visionäre Investorin könnte ein Ansatz mit Bitcoin und Kryptowährungen möglicherweise zum guten Ton gehören. Wer in die Zukunft blickt und in visionäre Dinge investiert, der kommt an solchen Assets vielleicht nicht mehr so recht vorbei. Wobei es sich anbietet, einen Blick auf einige entscheidende Dinge zu riskieren.

Beispielsweise, dass sich das Geschäftsmodell teilweise von einer direkten Investition unterscheidet. Insbesondere die Investition in Coinbase von Cathie Wood wird als klares Pro-Argument für eine Krypto-Investition angesehen. Im Endeffekt handelt es sich hierbei jedoch um einen Onlinehandelsplatz, über den Investoren digitale Münzen handeln und tauschen können. Die Starinvestorin und alle anderen Investoren profitieren daher im Endeffekt vom Handel. Und nicht vom Wert einer Kryptowährung. Ein bedeutender Unterschied.

Die Investition in den Grayscale Bitcoin Trust ist hingegen etwas kryptonäher. Allerdings sollten wir bedenken, dass Cathie Wood ihre Portfolios weiterhin sehr stark diversifiziert. Im Ark Innovation ETF liegt Coinbase beispielsweise mit einem relativen Anteil von 3,45 % so gerade auf einem Top-10-Platz. Im Ark Next Generation Internet ETF kommt der Grayscale Bitcoin Trust mit 3,99 % auf einen Top-7-Platz. Wir sehen daher, dass Diversifikation und Allokation mit in die Waagschale geworfen werden müssen.

Risiko: Ja oder nein?

Cathie Wood investiert daher in Kryptowährungen wie Bitcoin und wer in einen ihrer ETFs investieren möchte, der sollte das wissen. Allerdings sind die Investitionen von der Konzeption her unterschiedlich. Zudem verwässern Allokation und Diversifikation die jeweiligen Investitionen.

Das Risiko ist daher vertretbar, die Visionärin dürfte wissen, was sie tut. Im Zweifel und bei einem Scheitern der Investitionsthese an dieser Stelle könnten die anderen Beteiligungen die Performance auffangen. Es geht glücklicherweise um einen Querschnitt, was das Risiko geringer werden lässt.

Der Artikel Cathie Wood setzt stark auf die Akzeptanz von Bitcoin & Co.: Chance oder Risiko? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoins.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.