Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 7 Minuten
  • Nikkei 225

    28.847,83
    +836,90 (+2,99%)
     
  • Dow Jones 30

    33.876,97
    +586,89 (+1,76%)
     
  • BTC-EUR

    27.577,05
    -1.186,24 (-4,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    791,18
    -59,17 (-6,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.141,48
    +111,10 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.224,79
    +58,34 (+1,40%)
     

Cathie Wood setzt auf die Nintendo-Aktie: Warum?

·Lesedauer: 3 Min.

Cathie Wood setzt mit ihrem Ark Innovation ETF auf die Nintendo-Aktie (WKN: 864009). Das ist bemerkenswert, da ihre Aktienauswahl schließlich von Visionen und Innovationen geprägt ist. Womöglich ein Ritterschlag für den japanischen Videospielehersteller. Keine Frage: Irgendetwas muss es bei der Aktie schließlich geben.

In dem Portfolio, das ansonsten aus absolut klaren trend- und megatrendstarken Aktien mit einem visionären Potenzial besteht, sticht die Nintendo-Aktie ein wenig heraus.

Foolishe Investoren sollten sich daher fragen: Was ist das gewisse Etwas hinter der Nintendo-Aktie, das das Interesse von Cathie Wood schürt. Und zu einer Beteiligung in ihrem Ark Innovation ETF führte.

Cathie Wood und die Nintendo-Aktie: Interessant

Eines sollten wir vorab vielleicht noch festhalten. Die Nintendo-Aktie ist keine größere Beteiligung. Innerhalb des Ark Innovation ETF von Cathie Wood kommt die Beteiligung auf einen 25. Platz. Damit befindet sich die Aktie in etwa im Mittelfeld, was trotzdem einen relativen Anteil von 1,4 % am besagten Fonds ausmacht. Wenig ist das mit Sicherheit nicht.

Wir können daher von einer bewussten Investitionsentscheidung ausgehen. Dabei gibt es einige klare Gründe, die jetzt für die Nintendo-Aktie sprechen könnten. Beispielsweise eine starke Marke, viele beliebte Inhalte und Franchises sowie einen Kassenschlager mit der Switch-Konsole. Möglicherweise ist auch die Ausrichtung auf Freizeitparks überaus spannend und könnte eine solidere Umsatzbasis im Rahmen der Konzernstruktur etablieren.

Diese Qualitätsmerkmale könnten für eine solide Qualitätsaktie wesentlich sein. Die Nintendo-Aktie besitzt im Videospiele-Markt gewiss einige Vorteile, und wenn es nur der Retro-Charme ist. Allerdings hängt der Konzern beispielsweise im E-Sports ein wenig zurück. Das macht die Auswahl für mich noch interessanter, zumal es im Konsolen- und Videospiele-Segment keinen Konkurrenten gibt. Höchstens Sea Limited, das ebenfalls im Ark Innovation ETF vorhanden ist. Der Fokus liegt hier jedoch auch auf E-Commerce und Zahlungsdienstleistungen.

Was ist daher das gewisse Etwas?

Was das gewisse Etwas der Nintendo-Aktie ist, das Cathie Wood für den Ark Innovation ETF sieht, ist daher gar nicht so leicht zu beantworten. Für mich ist es möglicherweise der Mix aus der Qualität gepaart mit einer kleineren Neuausrichtung. Grundsätzlich könnte der Videospiele-Hersteller nämlich prädestiniert für einen Streaming-Ansatz sein.

Die Japaner besitzen jede Menge kultigen Content, der teilweise bereits über Switch Online monetarisiert wird. Wenn es zu starken Erweiterungen käme, beispielsweise mit Nintendo-64-Inhalten oder auch den nachfolgenden Konsolen, so könnte das für eine Neubewertung ausreichen und die Nintendo-Aktie möglicherweise zu einer Abo-Macht im eigenen Segment werden.

Das wäre zumindest meine Investitionsthese, wenn ich aus einem visionären Blickwinkel heraus auf diese Aktie blicken würde. Vielleicht sieht Cathie Wood das ähnlich und setzt aus diesem Grund auf die Aktie. Wissen können wir das jedoch leider nicht mit Sicherheit.

Der Artikel Cathie Wood setzt auf die Nintendo-Aktie: Warum? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Sea Limited. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Sea Limited und empfiehlt Nintendo.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.