Deutsche Märkte öffnen in 55 Minuten
  • Nikkei 225

    28.257,25
    -76,27 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • BTC-EUR

    37.089,42
    -716,19 (-1,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.014,68
    -11,05 (-1,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    4.662,85
    +3,82 (+0,08%)
     

Carrie Bradshaw ist zurück: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

·Lesedauer: 4 Min.
17 Jahre nach dem Finale von "Sex And The City" feiern Miranda (Cynthia Nixon, links), Carrie (Sarah Jessica Parker, Mitte) und Charlotte (Kristin Davis) ihr großes Comeback. (Bild: Sky)
17 Jahre nach dem Finale von "Sex And The City" feiern Miranda (Cynthia Nixon, links), Carrie (Sarah Jessica Parker, Mitte) und Charlotte (Kristin Davis) ihr großes Comeback. (Bild: Sky)

Carrie, Miranda und Charlotte machen wieder Manhattan unsicher, und Sandra Bullock wird in einem neuen Netflix-Drama zur Geächteten. Welche Streaming-Highlights die kommende Woche noch bereithält, verrät die Übersicht.

17 Jahre nach dem Finale von "Sex And The City" feiern Miranda (Cynthia Nixon), Carrie (Sarah Jessica Parker) und Charlotte (Kristin Davis) ihr großes Comeback. Der Serienableger "And Just Like That ..." (ab 9. Dezember, Sky) erzählt vom bisweilen komplizierten und chaotischen Alltag der drei Freundinnen in ihren Fünfzigern. Was Netflix, AppleTV+ und Co. in den nächsten Tagen sonst noch so zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Ruth Slater (Sandra Bullock) wird nach 20 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. (Bild: Netflix / Kimberly French)
Ruth Slater (Sandra Bullock) wird nach 20 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. (Bild: Netflix / Kimberly French)

"And Just Like That ..." (Sky Ticket)

94 Folgen, sechs Staffeln, zwei Kinofilme: Die Kult-Serie "Sex and the City" und die beiden dazugehörigen Spielfilme beschäftigten die Fans über zehn Jahre lang, von 1998 bis 2010. Nach langer Pause erwartet Zuschauerinnen und Zuschauer nun ein Wiedersehen mit Carrie (Sarah Jessica Parker), Miranda (Cynthia Nixon) und Charlotte (Kristin Davis). Im Serienableger "And Just Like That ..." wird die Freundschaft des Trios beleuchtet, das sich mittlerweile in seinen Fünfzigern befindet.

Auch wenn Fanliebling Samantha Jones (Kim Cattrall) nicht mehr Teil des Comebacks ist, so dürfen sich Fans trotzdem auf ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten freuen. Neben Carrie, Miranda und Charlotte sind unter anderem auch Mr. Big (Chris Noth) und Carries bester Kumpel Stanford (gespielt vom erst kürzlich verstorbenen Willie Garson) mit von der Partie. Zu sehen gibt es die zehnteilige Serie ab 9. Dezember bei Sky Ticket.

Dom Torettos (Vin Diesel, rechts) Vergangenheit heißt Jakob (John Cena). (Bild: Giles Keyte / Universal Pictures)
Dom Torettos (Vin Diesel, rechts) Vergangenheit heißt Jakob (John Cena). (Bild: Giles Keyte / Universal Pictures)

"The Unforgivable" (Netflix)

Nach 20 Jahren wird Ruth Slater (Sandra Bullock), die wegen Mordes hinter Gittern saß, aus dem Gefängnis entlassen. Konfrontiert mit abgrundtiefer Ablehnung in dem Ort, der einst ihre Heimat war, ist ihre einzige Hoffnung auf Rehabilitation die Suche nach ihrer entfremdeten jüngeren Schwester, die sie damals zurücklassen musste.

Mit "Systemsprenger" landete Nora Fingscheidt einen internationalen Hit. Nun hat die deutsche Regisseurin die britische Miniserie "Unforgiven" als bewegendes Drama inszeniert. Zu diesem Zweck hat sie eine hochkarätige Besetzung versammelt: Neben Oscarpreisträgerin Sandra Bullock sind zahlreiche weitere Hollywoodstars mit von der Partie - darunter Vincent D'Onofrio, Jon Bernthal und Viola Davis. Netflix zeigt "The Unforgivable", das auch in ausgewählten Kinos läuft, ab 10. Dezember.

Der Elite-Navy John Kelly (Michael B. Jordan) und seine SEAL-Kollegin (Jodie Turner-Smith) decken eine weltweite Verschwörung auf.  (Bild: 2020 Paramount Pictures)
Der Elite-Navy John Kelly (Michael B. Jordan) und seine SEAL-Kollegin (Jodie Turner-Smith) decken eine weltweite Verschwörung auf. (Bild: 2020 Paramount Pictures)

"Fast & Furious 9" (Sky Ticket)

Die infantile Begeisterung für Boliden und Ballereien macht seit jeher den Reiz der Action-Reihe "Fast & Furious" aus, so auch im neunten Teil: Dom Toretto (Vin Diesel), Letty (Michelle Rodriguez) und all die anderen alten und neuen Figuren rasen durch die Straßen an allen möglichen und unmöglichen Orten der Welt. Selbst durch den Urwald brettern sie mit der Tachonadel rechts. Totgeglaubte leben doch etwas länger, und Doms Familie bekommt unerwarteten Zuwachs (gespielt von John Cena).

Dass überall auf der Welt auf wundersame Weise die passend getunten Autos vollgetankt bereitstehen, daran hat man sich ja schon lange gewöhnt. Die konsequente Vereinfachung hat ihre Vorteile: "Fast & Furious 9" funktioniert auch, ohne eine Sekunde der Vorgänger gesehen zu haben. Man kann den Film an sich vorbeirasen lassen, ohne sich groß über Stammbäume und Beziehungsgeflechte Gedanken machen zu müssen. Sky Ticket hat den Actionkracher ab 10. Dezember im Programm.

Greg Heffley (links) kämpft der sich mit seinem Freund Rupert durch das Schulleben. (Bild: Disney)
Greg Heffley (links) kämpft der sich mit seinem Freund Rupert durch das Schulleben. (Bild: Disney)

"Tom Clancy's Gnadenlos" (Amazon Prime Video)

Mit "Tom Clancy's Gnadenlos" schafft es einmal mehr ein Roman des Bestseller-Autors auf die Bildschirme: Im Actionfilm decken der Elite-Navy John Kelly (Michael B. Jordan) und seine SEAL-Kollegin Kareen Greer (Jodie Turner-Smith) eine weltweite Verschwörung auf. Obendrein will Kelly den Mord an seiner schwangeren Frau rächen - und läuft dabei Gefahr, die USA und Russland in einen verheerenden Krieg zu stürzen.

Der 2013 verstorbene Tom Clancy galt als einer der erfolgreichsten Thriller-Autoren der USA. Berühmt wurde er unter anderem durch seine erfolgreich verfilmten Romane "Jagd auf Roter Oktober" (1990) und "Stunde der Patrioten" (1972). Acht Jahre nach Clancys Tod hat der italienische Regisseur Stefano Sollima die Entstehungsgeschichte des beliebten Actionheldens John Clark verfilmt. Amazon Prime Video zeigt den packenden Actionthriller mit "Black Panther"-Star Michael B. Jordan ab 10. Dezember.

"Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt!" (Disney+)

Als schmächtiger Junge hat Greg Heffley an der Junior High mit fiesen Mitschülern und einem nervigen Schulleben zu kämpfen - dabei will er nur eines: reich und berühmt werden. Gar kein so leichtes Unterfangen, aber zum Glück kann sich der Schüler in seinem chaotischen Alltag auf seinen besten Kumpel Rupert verlassen, der ihm stets mit Rat und Tat zur Seite steht.

In der Adventszeit hat Disney+ ein besonderes Highlight für alle jungen Streamingfans parat: Mit seiner beliebten Kinderbuchreihe "Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt!" schuf Autor Jeff Kinney weltweite Bestseller. Nun wird die Geschichte übers Erwachsenwerden und das Überleben an der Junior High bei zur Serie. Das Animationsabenteuer unter der Ägide von "Futurama"-Regisseur Swinton Scott startet am 3. Dezember bei Disney+.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.