Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 25 Minuten
  • Nikkei 225

    26.980,10
    +320,35 (+1,20%)
     
  • Dow Jones 30

    32.654,59
    +431,17 (+1,34%)
     
  • BTC-EUR

    28.957,97
    +358,15 (+1,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    688,52
    +445,84 (+183,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.984,52
    +321,73 (+2,76%)
     
  • S&P 500

    4.088,85
    +80,84 (+2,02%)
     

Carl Zeiss Meditec trotzt Lieferkettenproblemen mit weiterem Wachstum

JENA (dpa-AFX) - Für den Medizintechnikkonzern Carl Zeiss Meditec <DE0005313704> geht es weiter bergauf. Beim Spezialisten für OP-Mikroskope, Laser und Linsen für die Augenheilkunde kletterte im ersten Geschäftshalbjahr 2021/22 (Ende September) der Auftragseingang über die Milliardengrenze. Dabei zog der Umsatz in den sechs Monaten im Jahresvergleich um 11,5 Prozent auf 855,4 Millionen Euro an, wie der Thüringer MDax<DE0008467416>-Konzern am Freitag in Jena mitteilte. Sämtliche Geschäftsbereiche und Regionen trugen zu dem Plus bei. Der Vorstand bestätigte seine Jahresprognose.

"Die Lieferkettensituation im Gerätegeschäft hat sich in den letzten Monaten weiter zugespitzt - unter anderem wegen des Ukraine-Kriegs und der Covid-19-Lockdowns in China", sagte Konzernchef Markus Weber laut Mitteilung. "Umso mehr freue ich mich über diese guten Halbjahresergebnisse." Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug 177,3 Millionen Euro, nach 162,7 Millionen Euro vor einem Jahr. Unter dem Strich kletterte der Gewinn um 28 Prozent auf gut 130 Millionen Euro, vor allem gestützt durch ein besseres Finanzergebnis.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.