Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.523,58
    +698,55 (+2,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Carl Zeiss Meditec AG setzt Wachstum nach neun Monaten 2020/21 fort und hebt Ziele für Geschäftsjahr an

·Lesedauer: 3 Min.

Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Prognoseänderung
Carl Zeiss Meditec AG setzt Wachstum nach neun Monaten 2020/21 fort und hebt Ziele für Geschäftsjahr an

16.07.2021 / 11:39 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 


Die Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) hat nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 einen Umsatz von 1.198,2 Mio. EUR (Vorjahr: 967,9 Mio. EUR) erzielt. Dies entspricht einer Steigerung von +23,8 % gegenüber dem Vorjahr (währungsbereinigt[1]: +27,6 %). Im dritten Quartal 2020/21 belief sich der Umsatz auf 430,8 Mio. EUR (Vorjahr: 253,0 Mio. EUR) - eine Steigerung von +70,3 % (währungsbereinigt: +75,3 %) gegenüber der von den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie signifikant belasteten Vorjahresperiode. Der Umsatz profitierte von einem Anstieg der wiederkehrenden Umsätze wie auch von einer weiteren Erholung der Nachfrage im Gerätegeschäft.

Der operative Gewinn (EBIT)[2] erreichte nach neun Monaten 2020/21 einen Wert von 282,8 Mio. EUR (Vorjahr: 111,9 Mio. EUR), was einer EBIT-Marge (EBIT/Umsatz) von 23,6 % entspricht (Vorjahr: 11,6 %). Im dritten Quartal 2020/21 belief sich der operative Gewinn (EBIT) auf 120,1 Mio. EUR (Vorjahr: 9,4 Mio. EUR), was einer EBIT-Marge von 27,9 % entspricht (Vorjahr: 3,7 %). Die Entwicklung des operativen Gewinns profitierte dabei von einem günstigen Produktmix mit hohem Anteil wiederkehrender Umsätze. Zusätzlich begünstigten die aufgrund der COVID-19-Pandemie weiterhin niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten im Vergleich zum Vorjahr die Ergebnisentwicklung.

Der Gewinn pro Aktie (EPS)[3] belief sich nach neun Monaten 2020/21 auf 2,04 EUR (Vorjahr: 0,77 EUR). Im dritten Quartal 2020/21 belief sich der Gewinn pro Aktie auf 0,91 EUR (Vorjahr: 0,06 EUR).

Die vollständigen Ergebnisse nach neun Monaten 2020/21 werden am 06. August 2021 veröffentlicht.

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hebt das Unternehmen die Ziele für das laufende Geschäftsjahr 2020/21 an: der Umsatz dürfte das bisherige Ziel von ungefähr 1,6 Mrd. EUR überschreiten (Vorjahr: 1.335,5 Mrd. EUR). Die EBIT-Marge dürfte im Geschäftsjahr 2020/21, maßgeblich unterstützt durch die derzeit niedrigen Vertriebs- und Marketingkosten, das bisherige Ziel von ungefähr 20 % deutlich überschreiten (Vorjahr: 13,3 %).

 


Ansprechpartner für Investoren und Presse
Sebastian Frericks
Head of Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-116
E-Mail: investors.meditec@zeiss.com

 

[1] Das währungsbereinigte Umsatzwachstum wird ermittelt, indem der Umsatz der Vergleichsperiode mit aktuellen anstelle der tatsächlichen historischen Wechselkurse gewichtet wird.
[2] Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (auch operativer Gewinn, EBIT) bezeichnet eine zentrale Ertragskennziffer innerhalb des Carl Zeiss Meditec Konzerns und wird nach IFRS-Standards berechnet (s. Geschäftsbericht 2019/20, S. 80 zur Herleitung).
[3] Gewinn pro Aktie (auch EPS) bezeichnet eine zentrale Ertragskennziffer innerhalb des Carl Zeiss Meditec Konzerns und wird nach IFRS-Standards berechnet (s. Geschäftsbericht 2019/20, S. 80 zur Herleitung).

16.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Carl Zeiss Meditec AG

Göschwitzer Str. 51-52

07745 Jena

Deutschland

Telefon:

+49 (0)3641 220-0

Fax:

+49 (0)3641 220-112

E-Mail:

investors.meditec@zeiss.com

Internet:

www.zeiss.de/meditec-ag/ir

ISIN:

DE0005313704

WKN:

531370

Indizes:

MDAX, TecDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1219586


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.