Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 31 Minute
  • DAX

    15.497,16
    +173,66 (+1,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.207,74
    +46,18 (+1,11%)
     
  • Dow Jones 30

    33.768,26
    +101,92 (+0,30%)
     
  • Gold

    1.888,20
    +9,60 (+0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,0582
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.435,32
    +361,20 (+1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    579,89
    +1,12 (+0,19%)
     
  • Öl (Brent)

    91,33
    -0,38 (-0,41%)
     
  • MDAX

    26.320,08
    +601,65 (+2,34%)
     
  • TecDAX

    3.043,46
    +52,80 (+1,77%)
     
  • SDAX

    12.974,80
    +352,87 (+2,80%)
     
  • Nikkei 225

    31.857,62
    -14,90 (-0,05%)
     
  • FTSE 100

    7.645,01
    +43,16 (+0,57%)
     
  • CAC 40

    7.194,35
    +78,11 (+1,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.368,12
    +166,85 (+1,26%)
     

Carl Gustafs Thronjubiläum: Royal-Expertin erklärt illustre Gästeliste

Enge Verbundenheit: Das schwedische Königspaar Carl Gustaf und Silvia (Mitte) mit Königin Margrethe von Dänemark und König Harald von Norwegen. (Bild: imago/TT)

Wenn König Carl XVI. Gustaf von Schweden am kommenden Freitag sein 50-jähriges Thronjubiläum feiert, werden auch andere gekrönte Häupter dabei sein. Royal-Expertin Julia Melchior erklärt die Gästeliste.

Enge Verbundenheit: Das schwedische Königspaar Carl Gustaf und Silvia (Mitte) mit Königin Margrethe von Dänemark und König Harald von Norwegen. (Bild: imago/TT)
Enge Verbundenheit: Das schwedische Königspaar Carl Gustaf und Silvia (Mitte) mit Königin Margrethe von Dänemark und König Harald von Norwegen. (Bild: imago/TT)

König Carl XVI. Gustaf von Schweden (77) feiert sein 50-jähriges Thronjubiläum. Am 15. September 1973 folgte er seinem Großvater auf den Thron. Rund um den Jahrestag am kommenden Freitag werden zahlreiche unterschiedliche Veranstaltungen stattfinden. Und auch die Gästeliste hat es in sich, wie Royal-Expertin Julia Melchior im Interview mit spot on news verrät.

"Da es ein Thronjubiläum ist, wird mit der Nation gefeiert, an deren Spitze der König vor 50 Jahren getreten ist. Dennoch werden die Königsfamilien aus Dänemark und Norwegen mitfeiern und das gleich mit beiden Generationen, also Königs- und Thronfolgergeneration", sagt sie. Die Royal-Fans dürfen sich also auf Königin Margrethe II. von Dänemark (83) und das Thronfolgerpaar, Kronprinz Frederik (55) und Kronprinzessin Mary (51), sowie das norwegische Königspaar Harald V. (86) und Sonja (86) nebst dem Kronprinzenpaar Haakon (50) und Mette-Marit (50) freuen.

Die enge Verbundenheit der skandinavischen Länder schließt neben den drei parlamentarischen Monarchien auch zwei parlamentarische Demokratien mit ein. "Die drei skandinavischen Monarchien haben eine gemeinsame Geschichte und verstehen sich mit Finnland und Island als eine Einheit, die über das Geographische hinausgeht. Darum werden auch die Staatschefs von Finnland und Island erwartet", erklärt Julia Melchior dazu.

Persönliche Jubiläen in größerer Runde

Stünde statt des Thronjubiläums ein persönliches Jubiläum an, wäre der Kreis königlicher Gäste noch größer. "Bei einem persönlichen Jubiläum, also einem runden Geburtstag, wären auch Royals aus den anderen Königshäusern geladen - als persönliche Gäste. Denn die Königsfamilien untereinander sind ja auch sehr befreundet", sagt die Dokumentarfilmerin und Autorin. Gemeint sind damit "vor allem die skandinavischen Königsfamilien, aber auch die Royals aus den Benelux-Staaten" Belgien, Niederlande und Luxemburg. Doch damit nicht genug: "Selbst mit Charles und Camilla wäre bei einem runden Geburtstag zu rechnen, wohingegen die Queen früher nicht zu so einem Fest gekommen wäre", weiß Melchior.

Warum die Wahrscheinlichkeit, dass König Charles III. (74) und Königin Camilla (76) an einem solchen Fest teilnehmen würden, höher ist als es bei der verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022) war? Darauf sagt die Adelsexpertin: "Weil Carl Gustaf und Silvia und Charles und Camilla sich schon lange kennen. Sie sind eine Generation, stehen sich näher und haben auch ein freundschaftlicheres Verhältnis." Hinzukomme, dass Charles und Camilla "mehr Kontakt zu den Amtskollegen" suchen würden, als es bei der Queen der Fall gewesen sei. "Die Queen ließ sich bei diesen Anlässen meist durch ihren Sohn Edward und dessen Frau Sophie vertreten", erklärt Melchior.

Sondersendung und Dokumentationen

In einer Sondersendung werden Moderatorin Christina von Ungern-Sternberg und Adelsexpertin Julia Melchior am Samstag (16. September) ab 19:25 Uhr im ZDF auf die Feierlichkeiten anlässlich des schwedischen Thronjubiläums zurückblicken.

Noch mehr Wissenswertes und spannende Hintergrundinformationen erfahren Interessierte in den neuen Dokumentationen "Mein Vater, der König - Carl Gustaf und Victoria von Schweden" und "Mein Mann, der Kronprinz - Die Thronfolger in Norwegen und Dänemark". Beide sind in der ZDF-Mediathek zu finden.

VIDEO: Schwedische Royals "not amused": Stimmt Günther Jauchs Anekdote mit Königin Silvia?