Blogs auf Yahoo Finanzen:

Canada Zinc Metals kaufen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
CZX.V0,510,0000
CAD.MI5,210,12

Westerburg (www.aktiencheck.de) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research empfiehlt im Rahmen seiner Ersteinschätzung, die Aktien von Canada Zinc Metals (CDNX: CZX.V - Nachrichten) (ISIN CA1353061080/ WKN A0RAQJ) zu kaufen.

Canada Zinc Metals dürfte nach Meinung der Analysten zweifelsfrei zu den aussichtsreichsten Zink-Explorationsunternehmen der Welt zählen. So sei die Gesellschaft zu 100 Prozent im Besitz des Akie-Zink-Projektes in Kanada. Hierbei handle es sich um eines der weltweit größten, noch nicht entwickelten Zinkvorkommen. Gemäß eines offiziellen NI43-101-Reports, der seit April verfügbar sei, beherberge allein das auf dem Projektgebiet befindliche Cardiac Creek-Vorkommen wahrscheinliche Ressourcen von 2,35 Mrd. Pound Zink, 0,47 Mrd. Pound Blei und 5,6 Mio. Unzen Silber. Die zusätzlichen vermuteten Ressourcen würden sogar noch höher ausfallen. Zudem könne wegen der zahlreich vorhandenen SEDEX-Lagerstätten davon ausgegangen werden, dass sich auf dem Projektgebiet noch diverse weitere erstklassige Vorkommen befinden würden.

Der Zinkpreis dürfte nach Einschätzung der Analysten in den kommenden Jahren voraussichtlich nur eine Richtung kennen. Nämlich die nach oben. Hierfür spreche der Umstand, dass zahlreiche bedeutende Zink-Minen am Ende ihres Lebenszyklus stehen würden und daher bald geschlossen werden sollten. Dies werde zu einer deutlichen Angebotsverknappung bei Zink führen. Gleichzeitig sei Zink aber ein wichtiger Rohstoff für die Industrie. Im Zuge des letzten Nachfrageüberhangs zwischen 2004 und 2006 habe sich der Zinkpreis mehr als verfünffacht. Da der Nachfrageüberhang in den kommenden Jahren nach Meinung der Analysten noch stärker ausfallen sollte und wahrscheinlich auch länger andauern werde als der zwischen 2004 und 2006, erscheine in den kommenden Jahren eine noch rasantere Entwicklung beim Zinkpreis möglich.

Beim Donnerstagschlusskurs von 0,355 Kanadischen Dollar (CAD (Mailand: CAD.MI - Nachrichten) ) werde Canada Zinc Metals lediglich mit gut 48 Mio. CAD bewertet. Dem stehe ein Brutto-In-Situ-Wert auf Basis der wahrscheinlichen und vermuteten Reserven von mehr als 5,6 Mrd. CAD gegenüber. Dies stellt nach Meinung der Analysten ein krasses Missverhältnis dar, zumal sich dieser Wert lediglich auf das Cardiac Creek-Vorkommen beziehe und gleichzeitig auf den Projektgebieten der Gesellschaft weitere umfangreiche Vorkommen zu vermuten seien. Dies habe auch schon die Chinesen auf den Plan gerufen. So habe sich das chinesische Minenkonglomerat Tongling Nonferrous Metals mit rund 35,9 Prozent an Canada Zinc Metals beteiligt. Die Erfahrung zeige nun, dass die Chinesen oft zunächst Beteiligungen an viel versprechenden Unternehmen erwerben würden, um sie anschließend komplett zu übernehmen. Dabei würden in der Regel hohe Aufschläge auf den Marktpreis gezahlt. Des Weiteren habe sich auch noch Lundin Mining (Xetra: A0B7XJ - Nachrichten) (ISIN SE0001134529/ WKN A0B9EY) an Canada Zinc Metals beteiligt. Hierdurch erhalte die Canada Zinc Metals-Aktie neben den guten Geschäftsaussichten auch eine gehörige Portion Übernahmefantasie. Vor diesem Hintergrund halte man in den kommenden 12 Monaten eine Kursverdoppelung der Canada Zinc-Metals Aktie für durchaus realistisch. Daher lege man das erste Kursziel für den Titel auf 0,70 CAD fest. Bei einem weiteren erfolgreichen Geschäftsverlauf würden längerfristig dann noch deutlich höhere Kursnotierungen möglich scheinen.

Die Analysten von AC Research empfehlen, die Aktien von Canada Zinc Metals zu kaufen.

Nachfolgend der Link für die aktuelle Studie von AC Research zu Canada Zinc Metals: http://media.aktiencheck.de/pdf/canada_zinc/ (Analyse vom 23.11.2012) (26.11.2012/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der analysierten bzw. gegenständlichen Gesellschaft eine Vereinbarung zur Erstellung der Finanzanalyse getroffen. Weder der Analyst noch ein Mitglied des Haushalts des Analysten besitzen Aktien der analysierten Gesellschaft. Die Vergütung des Analysten erfolgt unabhängig von der Erstellung der Finanzanalysen und steht weder direkt noch indirekt, auch nicht in Teilen, in irgendeinem Zusammenhang mit Empfehlungen und Einschätzungen des Analysten.

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung
    Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

    Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

  • Alibaba-Beteiligung treibt Yahoo an
    Alibaba-Beteiligung treibt Yahoo an

    Die Beteiligung am chinesischen Börsenkandidaten Alibaba erweist sich einmal mehr als Glücksfall für Yahoo.

  • Springer-Chef Döpfner: «Wir haben Angst vor Google»
    Springer-Chef Döpfner: «Wir haben Angst vor Google»

    Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, sieht die wachsende Macht des Internet-Konzerns Google mit Sorge.

  • Angeschlagener Fahrradhersteller Mifa bekommt Hilfe
    Angeschlagener Fahrradhersteller Mifa bekommt Hilfe

    Der angeschlagene Fahrradhersteller Mifa aus Sangerhausen verschafft sich mit einem Immobilienverkauf frisches Geld.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »