Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,1306%)
     
  • BTC-EUR

    61.048,12
    +2.655,76 (+4,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.374,11
    +43,21 (+3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Calterah-Tag 2024: Calterah zielt auf den 10-Milliarden-Markt für Millimeterwellen-Radar ab und will neue Höhen in der Chiptechnologie erreichen

SHANGHAI, 12. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Auf dem Calterah-Tag 2024 am 6. Juni in Shanghai präsentierte Calterah seine 2-Chip-Kaskaden-Bildgebungsradarlösung mit Andes-SoCs, zwei 6T6R-mm-Wellen-Radar-SoC-Serien – Kunlun-USRR und Lancang USRR – sowie eine innovative Gehäusetechnologie – ROP®. Calterah lud auch Experten aus dem Bereich der mm-Wellen-Technologie und Partner aus dem Wirtschaftssystem ein, um zu erkunden, wie mm-Wellen-Radar modernste Technologien nutzen kann, um den sich schnell ändernden Anforderungen an Radar gerecht zu werden.

Überwindung der „Andes" und Definition eines neuen Paradigmas für die Forschung und Entwicklung des Bildgebungsradars

Auf der Veranstaltung stellte Calterah eine 2-Chip-Kaskaden-Bildgebungsradarlösung vor, die Andes-SoCs verwendet und gab an, dass der Chip, der nach dem größten Gebirgszug Südamerikas – Andes – benannt ist, bald in die Massenproduktion gehen wird.

WERBUNG

Der auf dem 22-nm-CMOS-Prozess basierende Andes-SoC integriert ein HF-Modul mit branchenführender Leistung und verfügt über die einzigartige Architektur einer Quad-Core-CPU mit einem DSP sowie einem proprietären Radar-Signalprozessor (RSP), der ultrastarke Rechenleistung für außergewöhnliche und flexible Signalverarbeitung bietet.

Dank der Funktion Flex-Cascading® von Andes, definiert Calterah das F&E-Paradigma des abbildenden Radars neu. Durch die Kaskadierung von zwei Andes-SoCs über Chip-to-Chip-Schnittstellen können Kunden problemlos ein bildgebendes Radarsystem realisieren, das die Chip-Ressourcen vergrößert, die Hardware-Architektur vereinfacht, die Stückliste optimiert und die Wiederverwendung von Software ermöglicht.

Die „2-Chip Cascading Imaging Radar"-Lösung von Calterah unterstützt bis zu 64 MIMO-Kanäle, bietet eine maximale Erfassungsreichweite von 320 Metern mit einem Azimutabstand von 1,5° sowie einem Elevationsabstand von 3° und gibt 2048 Punktziele pro Frame aus. Calterah demonstrierte auch die Feldtestergebnisse der bildgebenden Radarlösung, welche die äußerst wettbewerbsfähigen Erkennungsfähigkeiten in Bezug auf die maximale Erkennungsreichweite, die Trennung von starken und schwachen Zielen in komplexen Verkehrsszenarien, die Erkennung versteckter Ziele und die Erkennung an Kreuzungen, auf Autobahnen usw. hervorhoben. Calterah kündigte an, dass diese Lösung schon im Juni dieses Jahres auf den Markt kommen wird.

„Kunlun" erklimmen und die Grenzen der Fahrzeugwahrnehmung verschieben

Die „Automotive mm-Wave Radar SoC"-Plattform Kunlun von Calterah wurde entwickelt, um die differenzierten Anforderungen neuer Anwendungen wie automatische Hindernisvermeidung an Türen, Passagierüberwachung und Erkennung der Anwesenheit von Kindern zu erfüllen, einschließlich eines geringeren Stromverbrauchs, geringerer Größe und besserer Winkel- und räumlicher Auflösung.

Calterah stellte die 77-GHz-Kunlun-USRR- und die 60-GHz-Lancang-USRR-SoC-Serie vor, die beide auf der Kunlun-Plattform entwickelt wurden. USRR steht für Universal Short Range Radar, was bedeutet, dass diese Mehrkanal-SoCs für die Bedürfnisse von universellen, neu entstehenden Radaranwendungen optimiert und zugeschnitten sind.

Die Kunlun-USRR- und Lancang-USRR-SoCs von Calterah verfügen über 6T6R, die eine stärkere Winkelleistung bieten. Jedes verfügt über einen flexiblen und leistungsstarken RSP, der kundenspezifische Signalverarbeitungsabläufe ermöglicht. Verschiedene Stromversorgungsmodi sorgen für den extrem niedrigen Stromverbrauch des Kurzstreckenradars. Darüber hinaus erreicht die AiP-Version (Antenna-in-Package) eine bemerkenswert kleine Gehäusegröße von 13 mm × 16 mm, was die Radarinstallation für neue Anwendungen erleichtert und die Fahrzeugwahrnehmung von ADAS auf den Innen- und Außenbereich von Fahrzeugen ausweitet.

Muster der Kunlun-USRR- und Lancang-USRR-SoCs von Calterah werden voraussichtlich im 4. Quartal 2024 verfügbar sein.

ROP® – Optimale Chip-Lösung für Hohlleiter-Antennensysteme

Calterah präsentierte auch eine hochmoderne mm-Wellen-Gehäusetechnologie – Radiator on Package (ROP®), bei der Radiatoren zur Übertragung von Signalen an ein Hohlleiter-Antennensystem eingesetzt werden. Dadurch werden die Verluste in der Antennenzuleitung erheblich reduziert und die Kanalisolierung verbessert, was den Anforderungen des Radars in Bezug auf größere Erfassungsbereiche und breitere Sichtfelder besser entspricht. Die Calterah ROP® Gehäusetechnologie wird in den Alps-Pro und Andes SoC Serien eingesetzt.

Bis zum 1. Quartal 2024 hat Calterah insgesamt mehr als 8 Millionen Chips ausgeliefert, Tendenz steigend. Für 2024 rechnet Calterah mit der Auslieferung von über 6 Millionen Chips. Dieses signifikante Wachstum wird dem weltweiten Markt für mm-Wellen-Radarchips neues Leben einhauchen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2435560/image_1.jpg

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/calterah-tag-2024-calterah-zielt-auf-den-10-milliarden-markt-fur-millimeterwellen-radar-ab-und-will-neue-hohen-in-der-chiptechnologie-erreichen-302170709.html