Deutsche Märkte geschlossen

CAAM: Chinas Automarkt drosselt das starke Wachstumstempo

PEKING (dpa-AFX) - Chinas Automarkt wächst weiter. Der zuletzt kräftige Aufschwung hat jedoch etwas an Fahrt verloren. Nach vorläufigen Berechnungen setzten die Hersteller im August knapp 2,3 Millionen Fahrzeuge an die Händler ab. Das waren im Vergleich zum schwachen Vorjahr 27,2 Prozent mehr, wie der Herstellerverband CAAM (China Association of Automobile Manufacturers) am Freitag in Peking mitteilte. Allerdings lag die Zahl gut fünf Prozent unter den Auslieferungen des Vormonats.

China ist der größte Automarkt der Welt und als solcher auch für die deutschen Hersteller Volkswagen (inklusive Audi und Porsche), BMW und Mercedes der wichtigste Einzelmarkt. Lange hatten in der Volksrepublik insbesondere der Chipmangel und die regionalen Covid-Lockdowns auf den Produktions- und Verkaufszahlen gelastet. Seit diesem Sommer erholt sich der chinesische Automarkt aber deutlich von seiner langen Durststrecke.

Noch im Juli hatten im Land mit 2,42 Millionen Fahrzeuge sogar knapp 30 Prozent mehr als im Vorjahr ihren Weg in die Schauräume der Verkäufer gefunden.

Der Herstellerverband CAAM bezieht in seine Daten anders als der Branchenverband PCA auch Nutzfahrzeuge ein und misst den Absatz der Produzenten an die Händler.