Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    48.020,33
    -598,98 (-1,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

BVDG-Präsident Sperl überzeugt: Gewichtheben auch 2024 im Olympia-Programm

·Lesedauer: 1 Min.
BVDG-Präsident Sperl überzeugt: Gewichtheben auch 2024 im Olympia-Programm
BVDG-Präsident Sperl überzeugt: Gewichtheben auch 2024 im Olympia-Programm

Frankfurt am Main (SID) - Trotz zahlreicher Skandale und Negativschlagzeilen im Gewichtheben ist sich der deutsche Verbandspräsident Florian Sperl sicher, dass die Sportart auch bei den Olympischen Spielen 2024 im Programm sein wird. "Davon bin ich fest überzeugt. In Paris wird es Gewichtheber geben", sagte der Chef des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber (BVDG) im Interview mit der FAZ.

Das Gewichtheben ist beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) aufgrund zahlreicher Dopingvergehen in den vergangenen Jahren sowie Doping-Vertuschung und Korruption im Weltverband IWF in Ungnade gefallen. Das dienstälteste IOC-Mitglied Richard Pound hatte während der Sommerspiele in Tokio in einem ARD-Interview einen Ausschluss von kommenden Olympischen Spielen als Option ins Spiel gebracht.

Bei den Neuwahlen des IWF-Vorstands am 20. und 21. Dezember in Taschkent/Usbekistan will Sperl für das Amt des Vizepräsidenten kandidieren, um die geforderten Reformen voranzutreiben. "Mir wurde viel Unterstützung zugesichert", sagte er: "Ich denke mal, dass meine Chancen nicht schlecht sind, in dem ganzen Erneuerungsprozess und der neuen Vorstandschaft dabei zu sein."

Sperl ist "überzeugt" davon, dass das IOC die Reformen des Weltverbands anerkennen wird. "Das IOC hat sich nach seinem Meeting am 8. September nicht zum Gewichtheben geäußert. Das werte ich als gutes Zeichen", sagte er: "Ich bin mir sicher, dass das IOC die Neuwahlen abwarten wird und im Anschluss Stellung dazu nimmt, um diesen Prozess abzuschließen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.