Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 41 Minuten
  • DAX

    15.166,40
    +155,27 (+1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.101,07
    +46,71 (+1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.837,10
    -4,60 (-0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,1287
    -0,0043 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    32.262,61
    +2.187,22 (+7,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    828,74
    +18,14 (+2,24%)
     
  • Öl (Brent)

    84,08
    +0,77 (+0,92%)
     
  • MDAX

    32.489,37
    +249,54 (+0,77%)
     
  • TecDAX

    3.369,79
    +25,68 (+0,77%)
     
  • SDAX

    14.662,00
    +198,14 (+1,37%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.368,92
    +71,77 (+0,98%)
     
  • CAC 40

    6.875,42
    +87,63 (+1,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     

BVB II will Trend fortsetzen

·Lesedauer: 1 Min.
BVB II will Trend fortsetzen
BVB II will Trend fortsetzen

Am kommenden Samstag trifft die Reserve des BVB auf den TSV 1860 München. Letzte Woche siegte Borussia Dortmund II gegen den SC Verl mit 3:0. Damit liegt Dortmund II mit 27 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am letzten Spieltag kassierte 1860 die fünfte Saisonniederlage gegen den 1. FC Magdeburg.

Daheim hat der BVB II die Form noch nicht gefunden: Die neun Punkte aus acht Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gastgeber – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Abwehr ist mit bislang 27 Gegentreffern nicht das Prunkstück des TSV 1860 München, dafür schloss aber der Angriff 27-mal erfolgreich vor dem gegnerischen Tor ab. Auf fremden Plätzen läuft es für die Gäste bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere acht Zähler.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Dass Dortmund II den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 68 Gelbe Karten und drei Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich 1860 davon beeindrucken lässt. Auch wenn der TSV 1860 München mit fünf Niederlagen seltener verlor, steht Borussia Dortmund II mit 27 Punkten auf Platz acht und damit vor 1860.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.