Deutsche Märkte geschlossen

BVB II vor schwerer Aufgabe

BVB II vor schwerer Aufgabe
BVB II vor schwerer Aufgabe

Der Zweitvertretung des BVB steht gegen den TSV 1860 München eine schwere Aufgabe bevor. Dortmund II siegte im letzten Spiel gegen den FSV Zwickau mit 2:1 und besetzt mit sieben Punkten den 18. Tabellenplatz. Zuletzt holte 1860 einen Dreier gegen den FC Erzgebirge Aue (3:1).

Daheim hat Borussia Dortmund II die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff brachten die Gastgeber deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur sechs geschossenen Treffern erkennen lässt. Nach neun Spielen verbucht die Elf von Christian Preußer zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. In den letzten fünf Spielen schaffte der BVB II lediglich einen Sieg.

Nach neun gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte auf das Konto des TSV 1860 München und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Der Gast präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 22 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Mannschaft von Michael Köllner. 1860 weist bisher insgesamt sieben Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TSV 1860 München dar.

Von der Offensive von 1860 geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Der TSV 1860 München trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Borussia Dortmund II ging zur Sache und kassierte bereits 19 Gelbe Karten. Ist 1860 für den Schlagabtausch gewappnet?

Mit dem TSV 1860 München empfängt der BVB II diesmal einen sehr schweren Gegner.