Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 40 Minuten
  • DAX

    15.672,56
    +73,33 (+0,47%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.200,60
    +12,29 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.802,70
    -4,10 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,1602
    -0,0012 (-0,10%)
     
  • BTC-EUR

    53.833,07
    -637,06 (-1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.500,44
    +1.257,76 (+518,28%)
     
  • Öl (Brent)

    83,39
    -0,37 (-0,44%)
     
  • MDAX

    35.118,45
    +269,43 (+0,77%)
     
  • TecDAX

    3.855,55
    +28,70 (+0,75%)
     
  • SDAX

    17.026,36
    +136,01 (+0,81%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.240,44
    +17,62 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    6.728,02
    +15,15 (+0,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     

Butterfly Network präsentiert das Ultraschallgerät iQ+ Vet, die nächste große Veränderung in der Veterinärmedizin, mit internationaler Expansion und neuen Partnern

·Lesedauer: 9 Min.

Die Markteinführung des innovativen veterinärmedizinischen Ultraschallgeräts der zweiten Generation von Butterfly ist verbunden mit dem Launch auf 19 internationalen Märkten und umfassenden neuen klinischen Partnerschaften

GUILFORD, Conn. & NEW YORK, October 05, 2021--(BUSINESS WIRE)--Butterfly Network, Inc. (NYSE: BFLY) („Butterfly"), ein innovatives Unternehmen für digitale Gesundheit, das sich für die Demokratisierung der medizinischen Bildgebung und Verbesserung der weltweiten gesundheitlichen Chancengleichheit einsetzt, bringt mit der Einführung des neuen Butterfly iQ+ Vet die nächste große Veränderung in der Tiermedizin voran. Das Gerät der zweiten Generation bietet eine schärfere Bildgebung, ein neues prozedurales Führungsinstrument sowie Hardware-Verbesserungen, mit denen die Lösung noch leistungsfähiger, vielseitiger und benutzerfreundlicher wird.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211005006217/de/

New iQ+ Vet Ultrasound (Photo: Business Wire)

„Tierärzte leisten eine unglaubliche Fürsorge und die Versorgung von Patienten, die nicht sprechen können, ist für sie eine besondere Herausforderung", so Todd Fruchterman, MD, PhD, President und Chief Executive Officer von Butterfly. „Sie benötigen leicht abrufbare klinische Daten, um fundierte Entscheidungen treffen und effizient einen positiven Nutzen für die Patienten erzielen zu können. Genau hier setzt Butterfly iQ+ Vet an - wir schaffen Neues im Bereich der Versorgung rund um die Erfassung wichtiger Informationen aus dem Körperinneren, die mit unserem System in Echtzeit genutzt werden können."

Das durchdachte Konzept von iQ+ Vet dient dazu, Tierärzte in einer Vielzahl von Behandlungssituationen umfassend zu unterstützen.

Scharfe Bilder, schnelle Ergebnisse

Mehr als 800 Stunden Entwicklungsarbeit zur Optimierung veterinärspezifischer klinischer Voreinstellungen haben zu einer erheblich verbesserten Bildgebung in allen Anwendungsbereichen geführt. iQ+ Vet ist mit einer Reihe leistungsstarker neuer Funktionen wie auf die Empfindlichkeit ausgerichtete Farbdoppler und größerer maximaler Tiefe ausgestattet, die Tierärzten bei der Erfassung von Bildern, die sie für eine fundierte Versorgung benötigen, helfen sollen.

Prozedurale Führung

Das innovative Instrument Needle Viz™ steht Tierärzten jetzt in fünf klinischen Voreinstellungen zur Verfügung (Blase, MSK, MSK für Pferde, kleine Organe und Gefäße). Die Möglichkeit, Nadeln in Langachsenansicht zu visualisieren, hilft Tierärzten, Feinnadelaspirationen sicher durchzuführen und in Notfallsituationen mit größerer Sicherheit Zugänge zu legen und Injektionen durchzuführen.

Leichte Bedienbarkeit

Mit Blick auf die Verbesserungen an der Hard- und Software können Tierärzte nun die diagnostischen Möglichkeiten des iQ+ Vet in vollem Umfang nutzen. Der um 15 % kleinere Sondenkopf und die um 10 % kürzere Sonde ermöglichen ein einfacheres Manövrieren bei einer Vielzahl von Untersuchungen. Die um bis zu 20 % längere Akkulaufzeit und die verbesserte kontinuierliche Laufzeit vor dem thermischen Abschalten sorgen dafür, dass der iQ+ Vet in der Klinik oder im Feld noch länger funktioniert. Die Software von Butterfly für die Tiermedizin beinhaltet jetzt anpassbare Arbeitsblätter, auf denen die Anwender genau die Informationen erfassen können, die sie für jeden einzelnen Patienten benötigen.

Kompatibilität und Preisflexibilität

Durch die Kompatibilität mit Android und die Option eines USB-C- oder Lightning-Kabels eröffnet iQ+ Vet jetzt einer völlig neuen Gruppe von Tierärzten und Praxen die diagnostische Leistungsfähigkeit des mobilen Ultraschalls. Mit Blick auf die Einführung flexibler Preisoptionen wie der Möglichkeit zur Miete oder zum Kauf entspricht Butterfly den Bedürfnissen von Kunden aus dem Veterinärbereich in verschiedenen Versorgungsbereichen.

Weltweite Expansion und Partnerschaften

Butterfly bietet iQ+ Vet mit Blick auf den neuen Mehrwert des Geräts und der wachsenden weltweiten Nachfrage nun in 19 neuen internationalen Märkten zum Kauf an: Australien, Österreich, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, die Schweiz und dem Vereinigten Königreich.

Die internationale Expansion hat spannende neue Partnerschaften ermöglicht. Butterfly erweitert die Zusammenarbeit mit MWI Animal Health, einem führenden Vertriebsunternehmen für Produkte und Dienstleistungen für die Tiergesundheit. MWI UK wird den Vertrieb von Butterfly iQ+ Vet bei Tierarztpraxen im Vereinigten Königreich unterstützen. Überdies beginnt Butterfly eine neue Partnerschaft in Australien und Neuseeland mit REM SYSTEMS, einem Unternehmen der etablierten Veterinärvertriebsfirma Paragon Care Group. Damit unternimmt Butterfly die ersten wichtigen Schritte, um seine Präsenz im veterinärmedizinischen Bereich außerhalb der Vereinigten Staaten auszubauen.

In den Vereinigten Staaten will Butterfly seine Präsenz ausbauen und hat eine groß angelegte Innovationspartnerschaft mit Rarebreed Veterinary Partners angekündigt, einem strategischen Partner, der Tierkliniken im Osten der USA ausbaut und unterstützt. Rarebreed wird iQ+ Vet systemweit in seiner Gemeinschaft innovativer Tierarztpraxen einsetzen.

„Rarebreed freut sich über die Partnerschaft mit Butterfly, um Ultraschall für mehr Patienten zugänglich zu machen", so Dan Espinal, Mitbegründer und CEO von Rarebreed. „Das Anliegen von Rarebreed ist es, den Pflegestandard in der Branche zu verbessern und Innovationen in unseren Partnerpraxen einzuführen. Ultraschall sollte eine integrale Rolle bei nahezu jeder diagnostischer Abklärung spielen."

„Unsere Partnerschaft mit Rarebreed beim systemweiten Einsatz von iQ+ Vet ist ein gutes Beispiel für die Anerkennung des Potenzials und der Wirkung von iQ+ Vet zur Verbesserung der Versorgung durch führende Tierarztpraxen", sagte Darius Shahida, Chief Strategy & Business Development Officer von Butterfly Network. „Es wird nicht nur so sein, dass die Tierärzte von Rarebreed dieses leistungsstarke Diagnosetool in ihren Praxen einsetzen, um neue und schnellere Erkenntnisse zu gewinnen, sondern dieser Einsatz wird auch zur weiteren Stärkung der Bindung zwischen diesen Tierärzten und den Tierbesitzern, die sich eine bestmögliche Versorgung für ihre Haustiere wünschen, beitragen."

Durch den Aufbau von Partnerschaften wie dieser und die Stärkung des Zugangs zu dieser Diagnoselösung könnte Butterfly die Veterinärmedizin verändern. Die leistungsstarke, artenübergreifende und einfach zu bedienende Bildgebungslösung wird Tierärzten auf der ganzen Welt bei der Ausschöpfung diagnostischer Möglichkeiten und einer wirksameren Versorgung helfen.

Butterfly veranstaltet am 5. Oktober 2021 um 17 Uhr EDT eine virtuelle Einführungsveranstaltung, um über weitere Einzelheiten zu informieren. Reservieren Sie noch heute Ihren Platz auf der veterinärmedizinischen Website von Butterfly. Butterfly iQ+ Vet wird bis Ende des Tages in den Ländern, in denen das Produkt kommerziell verfügbar ist, online erhältlich sein.

Über Butterfly Network

2011 von Dr. Jonathan Rothberg gegründet und nach der Fusion mit Longview Acquisition Corp (NYSE: BFLY) kürzlich zu einem an der NYSE notierten Unternehmen geworden, hat Butterfly Network mit Butterfly iQ+ Vet das weltweit fortschrittlichste tragbare Ganzkörper-Ultraschallsystem mit nur einer Sonde entwickelt. Die Mission von Butterfly ist die Ermöglichung des allgemeinen Zugangs zu hochwertiger medizinischer Bildgebung und Teil dieser Mission ist es, das Scannen jedes Tieres bei jedem Tierarztbesuch zu ermöglichen. Mithilfe seiner patentierten Technologie Ultrasound-on-ChipTM macht Butterfly die frühzeitige Erkennung und Ferndiagnose von Krankheiten weltweit möglich. Tierärzte können Butterfly iQ+ Vet in zugelassenen Ländern online im Store oder über den Vertrieb unter vetsupport@butterflynetwork.com erwerben.

Über Rarebreed

Rarebreed Veterinary Partners, eine erfolgreich Gemeinschaft von Tierkliniken, setzt sich besonders für die Schaffung außergewöhnlicher Arbeitsbedingungen für jede einzelne Partnerschaft bzw. jedes einzelne Teammitglied ein. Wir besitzen besondere Fähigkeit im Aufbau vertrauensvoller, dauerhafter Beziehungen mit unseren Partnerkliniken, um eine außergewöhnliche Patientenversorgung, einen herausragenden Kundenservice und einzigartige Arbeitsbedingungen zu bieten. Wir setzen den Aufbau eines breiten Netzwerks von Praxen fort, das Gesundheitsteams Wertschätzung entgegen bringt, indem sie die Innovationen und Instrumente bekommen, die sie für das Wachstum, die Verbesserung und Neugestaltung der tierärztlichen Praxis benötigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.rarebreedvet.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der „Safe Harbor"-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können von seinen Erwartungen, Schätzungen und Projektionen abweichen und daher sollten Sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen als Vorhersagen zukünftiger Ereignisse verlassen. Wörter wie „erwarten", „schätzen", „projizieren", „budgetieren", „prognostizieren", „vorhersehen", „beabsichtigen", „planen", „können", „werden", „könnten", „sollten", „glauben", „vorhersagen", „potenziell", „fortsetzen" und ähnliche Ausdrücke (oder die Verneinungen solcher Wörter oder Ausdrücke) sollen solche zukunftsgerichteten Aussagen kenntlich machen. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem die Erwartungen des Unternehmens in Bezug auf die künftige Leistung und Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten erhebliche Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Die meisten dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens und sind nur schwer vorhersehbar. Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, sind unter anderem: die COVID-19-Auswirkungen auf das Geschäft des Unternehmens; die Fähigkeit, den angestrebten Nutzen des Unternehmenszusammenschlusses zu erkennen; die Fähigkeit des Unternehmens, zu wachsen und das Wachstum profitabel zu gestalten; der Erfolg, die Kosten und der Zeitplan der Aktivitäten des Unternehmens zur Produkt- und Dienstleistungsentwicklung; die potenziellen Eigenschaften und Vorteile der Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, die behördliche Zulassung für seine Produkte zu erhalten und zu behalten, sowie alle damit verbundenen Einschränkungen und Beschränkungen für alle zugelassenen Produkte; die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Technologien zu identifizieren, einzulizenzieren oder zu erwerben; die Fähigkeit des Unternehmens, seine bestehenden Lizenz-, Herstellungs-, Liefer- und Vertriebsvereinbarungen aufrechtzuerhalten; die Fähigkeit des Unternehmens, mit anderen Unternehmen zu konkurrieren, die derzeit Produkte und Dienstleistungen vermarkten oder entwickeln, die das Unternehmen derzeit vermarktet oder entwickelt; Änderungen der geltenden Gesetze oder Vorschriften; die Größe und das Wachstumspotenzial der Märkte für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens und seine Fähigkeit, diese Märkte entweder allein oder in Partnerschaft mit anderen zu bedienen; die Preise für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens und die Leistungserstattung für die mithilfe seiner Produkte und Dienstleistungen durchgeführten medizinischen Eingriffe; die Schätzungen des Unternehmens in Bezug auf Ausgaben, Umsatz, Kapitalbedarf und den Bedarf an weiteren Finanzmitteln; die finanzielle Entwicklung des Unternehmens; die Fähigkeit des Unternehmens, in Zukunft Finanzmittel zu beschaffen; und andere Risiken und Unsicherheiten, die von Zeit zu Zeit in den Unterlagen des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt werden. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die vorstehende Liste von Faktoren nicht vollständig ist. Das Unternehmen weist darauf hin, dass man kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen sollte, die ausschließlich zum Datum dieser Pressemitteilung gelten. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Informationen öffentlich zu korrigieren oder zu aktualisieren, sofern sich die Erwartungen des Unternehmens oder Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, verändern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211005006217/de/

Contacts

Investoren
Agnes Lee
650-677-9138
alee@butterflynetwork.com

Medien
Guru Sundar
media@butterflynetwork.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.