Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.462,19
    +230,90 (+1,62%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.808,86
    +68,55 (+1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    33.212,96
    +575,77 (+1,76%)
     
  • Gold

    1.857,30
    +3,40 (+0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0739
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    27.024,04
    -45,63 (-0,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    625,79
    -3,71 (-0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    115,07
    +0,98 (+0,86%)
     
  • MDAX

    29.749,55
    +319,28 (+1,08%)
     
  • TecDAX

    3.178,93
    +82,39 (+2,66%)
     
  • SDAX

    13.695,42
    +145,83 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    26.781,68
    +176,84 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.585,46
    +20,54 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.515,75
    +105,17 (+1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.131,13
    +390,48 (+3,33%)
     

Burcon NutraScience Corp.: Burcon kündigt Erweiterung des Portfolios an geistigem Eigentum an

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: Burcon NutraScience Corp. / Schlagwort(e): Patent
26.01.2022 / 11:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Burcon kündigt Erweiterung des Portfolios an geistigem Eigentum an

Reicht fünf weitere US-Patentanträge ein

Vancouver, British Columbia, Kanada, 26. Januar 2022 - Burcon NutraScience Corporation ("Burcon" oder das "Unternehmen") (Frankfurt WKN: 157 793, TSX: BU, NASDAQ: BRCN), ein weltweit führendes Technologieunternehmen in der Entwicklung pflanzlicher Proteine für Lebensmittel und Getränke, gab heute bekannt, dass es sein Portfolio an geistigem Eigentum durch die Einreichung von fünf zusätzlichen US-Patentanmeldungen, die Technologien zur Herstellung von Sonnenblumenkern- und Hülsenfruchtproteinen abdecken, erweitert.

Die heute bekannt gegebenen Patentanmeldungen beziehen sich auf die Technologien zur Herstellung von Proteinzutaten aus Sonnenblumenkernen und Hülsenfrüchten sowie auf die einzigartigen Proteinzutaten, die mit diesen Technologien hergestellt werden. Burcon hat ein solides Patentportfolio entwickelt, indem es seine neuen Technologien fortlaufend patentrechtlich schützt, sobald diese entwickelt werden, und indem es für Verbesserungen bestehender Technologien ebenso weiteren Patentschutz anstrebt. Burcon beabsichtigt, seine Kerntechnologieplattform für Proteine weiter auszubauen, seine bestehenden Proteinextraktionstechnologien weiter zu verfeinern und neue innovative Entdeckungen zu machen. Burcon wird für diese Erfindungen, sobald sie gemacht werden, kontinuierlich Patentschutz beantragen.

Die Lebensmittelrevolution, bei der die Verbraucher von der globalen Lebensmittel- und Getränkeindustrie immer mehr pflanzliche Alternativen fordern, floriert weiter. Die steigende Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln wird teilweise durch die Nachfrage der Verbraucher nach gesünderen Lebensmitteln, durch das wachsende Bewusstsein der Verbraucher für die Auswirkungen der Viehzucht auf die Umwelt, insbesondere im Hinblick auf den Klimawandel, und durch die Sorge der Verbraucher um den Tierschutz befeuert. Sonnenblumenkernprotein hat ein erhebliches Potenzial innerhalb der pflanzlichen Lebensmittelrevolution. Sonnenblumenkerne sind die drittgrößte Ölsaat der Welt, die FAO schätzt die weltweite Produktion auf über 50 Millionen Tonnen im Jahr 2019/2020. Sonnenblumenkernproteine, die mit Burcons Extraktionstechnologie hergestellt werden, weisen einzigartige und potenziell wertvolle funktionelle Eigenschaften sowie ein ähnliches Nährwertprofil wie Rapsprotein auf. Inhaltsstoffe aus Sonnenblumenkernen haben auch ein günstiges Profil in Bezug auf geringe Allergenität und sind besonders kennzeichnungsfreundlich, leicht verständlich und von den Verbrauchern akzeptiert.

"Diese Patentanmeldungen erweitern Burcons bereits beachtliches Portfolio an geistigem Eigentum", sagte Johann F. Tergesen, Präsident und Chief Executive Officer von Burcon, und fügte hinzu: "Nachdem unsere Erbsen- und Rapsproteine nun produziert und verkauft werden, richten wir unser Augenmerk auf die potenziellen wirtschaftlichen Möglichkeiten, die sich durch hochwertige Proteine aus Sonnenblumen und anderen landwirtschaftlichen Quellen für die zukünftige Vermarktung ergeben. Die US-Patentanmeldungen, die Burcon gerade eingereicht hat, bauen auf der Grundlage unseres bedeutenden bestehenden Portfolios an geistigem Eigentum auf, einschließlich unserer ersten Patentanmeldung für Sonnenblumenproteine, die vor fast fünf Jahren eingereicht wurde."

Über Burcon NutraScience Corporation

Burcon ist ein weltweiter Technologieführer bei der Entwicklung von pflanzlichen Proteinen für Lebensmittel und Getränke. Mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Formulierung hochreiner Proteine mit überlegener Funktionalität, Geschmack und Nährwert hat Burcon ein umfangreiches Patentportfolio für seine neuartigen pflanzlichen Proteine aus Erbsen-, Raps-, Soja-, Hanf- und Sonnenblumenkernen sowie anderen pflanzlichen Quellen erworben. Im Jahr 2019 wurde die Merit Functional Foods Corporation ("Merit Foods") von Burcon und drei erfahrenen Führungskräften aus der Lebensmittelindustrie gegründet. Merit Foods hat seitdem eine hochmoderne Proteinproduktionsanlage in Manitoba, Kanada, errichtet, die unter Lizenz von Burcon erstklassige Erbsen- und Rapsproteine für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie produziert. Weitere Informationen finden Sie auf www.burcon.ca.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Die TSX hat die Angemessenheit des Inhalts der hierin enthaltenen Informationen nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung dafür. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen sind mit Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Möglichkeiten erheblich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen sind an Begriffen wie "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "Ziel", "projizieren", "schätzen", "erwarten", "glauben", "zukünftig", "wahrscheinlich", "kann", "sollte", "könnte", "wird" und ähnlichen Verweisen auf zukünftige Zeiträume zu erkennen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich von den in solchen Aussagen oder Informationen erwarteten abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von Burcons Plänen und Erwartungen abweichen, sind nachteilige allgemeine Wirtschafts, Markt- oder Geschäftsbedingungen, regulatorische Änderungen und andere Risiken und Faktoren, die hierin und von Zeit zu Zeit in den von Burcon bei Wertpapieraufsichtsbehörden und Börsen eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, einschließlich des Abschnitts "Risikofaktoren" in Burcons Jahresinformationsformular für das am 31. März 2021 endende Jahr und seiner anderen öffentlichen Einreichungen bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden auf SEDAR unter www.sedar.com und bei der U.S. Securities and Exchange Commission auf EDGAR unter www.sec.gov. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit hinsichtlich der Faktoren, die sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen des Unternehmens auswirken können. Jede zukunftsgerichtete Aussage oder Information bezieht sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurde, und Burcon lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, eine zukunftsgerichtete Aussage zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, die geltenden Wertpapiergesetze verlangen dies. Obwohl Burcon glaubt, dass die Annahmen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und dementsprechend sollten sich Investoren nicht auf solche Aussagen verlassen.

Industriekontakt
Paul Lam
Manager, Business Development und IRO
Burcon NutraScience Corporation
Tel. (604) 733-0896, gebührenfrei (888) 408-7960
plam@burcon.ca
www.burcon.ca

Investorenkontakt
James Carbonara
Hayden IR
Tel (646) 755-7412
james@haydenir.com

Medienkontakt
Steve Campbell, APR
President
Campbell & Company Public Relations
Tel. (604) 888-5267
TECH@CCOM-PR.COM

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


26.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.