Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 40 Minute
  • Nikkei 225

    26.800,98
    +13,44 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    29.823,92
    +185,32 (+0,63%)
     
  • BTC-EUR

    15.520,28
    +48,79 (+0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    368,09
    -11,77 (-3,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.355,11
    +156,41 (+1,28%)
     
  • S&P 500

    3.662,45
    +40,82 (+1,13%)
     

Bundestag berät über weitere Corona-Krisenmaßnahmen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bundestag berät am Freitag (9.00) über weitere Schritte im Kampf gegen die Corona-Krise. Die Gesetzespläne von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sehen unter anderem neue Regeln bei Verdienstausfällen vor. So sollen Entschädigungsansprüche für Eltern verlängert und erweitert werden, die wegen einer Kinder-Betreuung nicht arbeiten können. Wer eine "vermeidbare Reise" in ausländische Risikogebiete macht, soll dagegen für eine dann nach der Rückkehr nötige Quarantäne keine Entschädigung für Verdienstausfall bekommen.

Angesichts von Kritik am Vorgehen von Bund und Ländern soll zudem eine genauere Gesetzesgrundlage für weitreichende Beschränkungen wie Schließungen von Einrichtungen geschaffen werden. Parallel berät auch der Bundesrat darüber. Weitere Themen im Bundestag sind unter anderem die weltweite Religionsfreiheit und die Lage der Autoindustrie.