Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 29 Minuten

Bundesregierung ruft Unternehmen zu nachhaltigen Investitionen auf

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat Unternehmen in Europa aufgerufen, stärker in nachhaltige Geschäftsmodelle zu investieren. "Klimaschutz und Umweltschutz sind die großen Herausforderungen unserer Zeit, die können wir nur gemeinsam stemmen. Dazu müssen wir das Geld in die richtigen Bahnen lenken und dem Finanzmarkt einen nachhaltigen Impuls geben", sagte Finanzminister Olaf Scholz (SPD) am Montag. Banken, Versicherungen und Investoren hätten hier eine besondere Verantwortung.

Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) betonte, große Unternehmen hätten auf dem Weg zu Klimaneutralität noch viel Arbeit vor sich. "In den nächsten Jahren werden in erheblichem Umfang nachhaltige Investitionen nötig sein - in Infrastruktur, Anlagen und Technologien, aber auch in die Neuorganisation von Prozessen und in neues Wissen", sagte Schulze. Das gelte vor allem im Energiesektor, im Verkehr und in der Landwirtschaft. Nach Angaben der Ministerien ergab eine Umfrage unter den größten börsennotierten Unternehmen Europas, dass nur ein Bruchteil ihrer Wirtschaftsaktivitäten EU-Ziele bei Klimaschutz und Nachhaltigkeit erfüllt.