Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    15.347,64
    -128,79 (-0,83%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.205,00
    -52,98 (-1,24%)
     
  • Dow Jones 30

    33.926,01
    -127,89 (-0,38%)
     
  • Gold

    1.885,30
    +8,70 (+0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0776
    -0,0021 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    21.252,55
    -418,76 (-1,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    525,90
    -10,96 (-2,04%)
     
  • Öl (Brent)

    74,05
    +0,66 (+0,90%)
     
  • MDAX

    29.341,13
    -437,46 (-1,47%)
     
  • TecDAX

    3.316,72
    -21,85 (-0,65%)
     
  • SDAX

    13.364,43
    -130,40 (-0,97%)
     
  • Nikkei 225

    27.693,65
    +184,19 (+0,67%)
     
  • FTSE 100

    7.849,37
    -52,43 (-0,66%)
     
  • CAC 40

    7.138,79
    -95,15 (-1,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.006,96
    -193,84 (-1,59%)
     

Bundesregierung erwartet 2023 keinen Konjunkturrückgang mehr

(Bloomberg) -- Die Bundesregierung erwartet informierten Kreisen zufolge nicht mehr, dass die deutsche Wirtschaft 2023 schrumpft, sondern geht von einem kleinen Wachstum aus.

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

Das Bruttoinlandsprodukt soll demnach in diesem Jahr um 0,2% ansteigen, wie Personen mit Kenntnis der neuesten Prognosen Berlins berichten. Zuvor war eine Kontraktion um 0,4% erwartet worden. Für das Jahr 2024 senkt die Regierung die Aussicht auf ein Wachstum von 1,8%, statt wie zuvor prognostiziert 2,3%.

Wirtschaftsminister Robert Habeck wird die Prognosen bei einer Pressekonferenz am Mittwoch um 14:15 Uhr in Berlin vorstellen. Er wird zum ersten Mal von der Volkswirtin Elga Bartsch begleitet, die zuvor für BlackRock und Morgan Stanley die Wirtschaft analysierte und nun die Leitung der Abteilung Wirtschaftspolitik im Ministerium übernommen hat.

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte letzte Woche im Interview mit Bloomberg, er sei sich sicher, dass Deutschland trotz des Kriegs in der Ukraine und der damit verbundenen Energiekrise eine Rezession vermeiden wird.

Überschrift des Artikels im Original:German Government Expects Economy to Grow by 0.2% This Year

©2023 Bloomberg L.P.