Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.245,65
    +59,58 (+0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.551,08
    +12,20 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    31.290,02
    -148,24 (-0,47%)
     
  • Gold

    1.821,40
    -3,40 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0534
    -0,0052 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    19.652,97
    -223,80 (-1,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    450,93
    +0,87 (+0,19%)
     
  • Öl (Brent)

    110,90
    +1,33 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.174,98
    +21,54 (+0,08%)
     
  • TecDAX

    2.957,44
    -1,09 (-0,04%)
     
  • SDAX

    12.382,11
    +38,83 (+0,31%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,20 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.324,59
    +66,27 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    6.092,75
    +45,44 (+0,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.349,96
    -174,60 (-1,51%)
     

Bundesrat stimmt für Grundgesetzänderung zur Bundeswehr-Aufrüstung

BERLIN (dpa-AFX) - Das Milliarden-Programm zur Aufrüstung der Bundeswehr kann anlaufen. Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat die dazu notwendige Änderung des Grundgesetzes beschlossen. Damit dürfen unter Umgehung der Schuldenbremse Kredite von 100 Milliarden Euro aufgenommen werden, um die Streitkräfte besser auszurüsten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.