Deutsche Märkte geschlossen

Bundesnetzagentur ernennt neuen Geschäftsführer bei Gazprom Germania

BONN/BERLIN (dpa-AFX) - Der bisherige Generalbevollmächtigte der Bundesnetzagentur bei der Gazprom <US3682872078> Germania GmbH, Egbert Laege, ist zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens bestellt worden. Zuvor habe der bisherige Geschäftsführer, Igor Fedorov, seine Tätigkeit "im besten gegenseitigen Einvernehmen beendet", teilte die Behörde am Freitag in Bonn mit. Er wolle sich anderen beruflichen Herausforderungen widmen, hieß es. Der Posten des Generalbevollmächtigten ist mit dem Wechsel überflüssig geworden und soll nicht wieder besetzt werden. Laege hatte den Angaben zufolge die Geschäftsführung in der Stabilisierung des Unternehmens und ihrer Tochtergesellschaften unterstützt.

Laege, ehemaliger Vorstand der Energiebörse EEX, war am 8. April bei der ehemaligen deutschen Tochterfirma des russischen Gasriesen Gazprom als Generalbevollmächtigter eingesetzt worden. Wenige Tage zuvor hatte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die Bundesnetzagentur vorübergehend als Treuhänderin für Gazprom Germania eingesetzt. Vorausgegangen war eine Mitteilung der Muttergesellschaft Gazprom, seine deutsche Tochterfirma verkauft zu haben.

Gazprom Germania ist Eigentümerin wichtiger Unternehmen der deutschen Gaswirtschaft. Dazu gehören etwa der Gas-Großhändler Wingas und der Gasspeicherbetreiber Astora, der den größten Gasspeicher in Deutschland betreibt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.