Deutsche Märkte geschlossen

Bundesamt legt Bevölkerungsdaten vor - Gibt es einen Corona-Effekt?

·Lesedauer: 1 Min.

WIESBADEN (dpa-AFX) - Wie hat sich die Bevölkerungszahl in Deutschland zuletzt entwickelt? Wie viele Menschen lebten letztes Jahr hierzulande? Am Dienstag (8.00 Uhr) will das Statistische Bundesamt seine Bevölkerungsschätzung für 2020 veröffentlichen. Interessant ist dabei natürlich, inwieweit es Auswirkungen durch die Corona-Pandemie gegeben hat. Die Daten beziehen sich auf vorläufige Zahlen.

2019 war die Bevölkerung in Deutschland langsamer gewachsen als zuvor. Laut Statistik kamen lediglich 147 000 Personen (plus 0,2 Prozent) hinzu, so dass Ende des Jahres 83,2 Millionen Menschen hier lebten. Insgesamt starben mehr Menschen als Kinder geboren werden, dieser Rückgang wurde aber durch die Zuwanderung ausgeglichen.

Wie das Bundesamt damals mitteilte, stieg die Bevölkerung seit 2011 kontinuierlich an. Einen Rekordzuwachs gab es durch eine hohe Zuwanderung im Jahr 2015, danach verlangsamte sich die Zunahme.