Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.102,43
    -114,74 (-0,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

Bundesagentur kann wieder ausgeglichenen Haushalt vorlegen

NÜRNBERG (dpa-AFX) -Nach drei hochdefizitären Jahren wird die Bundesagentur für Arbeit für das Jahr 2023 erstmals wieder einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Das Budget der Nürnberger Behörde werde Einnahmen in Höhe von 42,6 Milliarden Euro umfassen, sagte die Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur, Andrea Nahles, am Freitag in Nürnberg. Dem stehen Ausgaben in Höhe von 40,6 Milliarden Euro gegenüber. Von dem Überschuss soll ein Kredit des Bundes in Höhe von rund 800 Millionen Euro getilgt werden, - der zum Ausgleich des Haushaltes 2022 gewährt worden war. Außerdem will die Bundesagentur wieder beginnen, eine Rücklage zu bilden.

Die Bundesagentur geht in ihren Planungen von einem leichten Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 2,5 Millionen im nächsten Jahr aus sowie von 200 000 Kurzarbeitern im Jahresdurchschnitt. Die Einnahmen seien im nächsten Jahr deutlich höher als 2022. Grund hierfür ist zum einen die Rückkehr zum gesetzlichen Beitragssatz von 2,6 Prozent - der Beitrag war 2019 vorübergehend auf 2,4 Prozent abgesenkt worden und kehrt Anfang 2023 zum alten Niveau zurück. Zum anderen sei die Beschäftigungslage sehr gut - was hohe Beitragseinnahmen in die Kassen der BA spüle.