Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 47 Minuten

Der von Buffett unterstützte Elektroautohersteller BYD sammelt fast 4 Milliarden US-Dollar ein

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha

Der chinesische Elektrofahrzeug (EV)-Hersteller BYD (WKN:A0M4W9) hat 3,9 Milliarden US-Dollar durch den Verkauf neuer Aktien an der Börse in Hongkong eingenommen, so berichtete das Wall Street Journal. Der Autohersteller plante ursprünglich, 3,6 Milliarden US-Dollar zu beschaffen, erhöhte aber das Angebot, um das hohe Investoreninteresse in diesem Sektor zu nutzen.

Andere wachsende chinesische EV-Unternehmen, darunter NIO (WKN:A2N4PB) und XPeng (WKN:A2QBX), haben ebenfalls kürzlich frisches Kapital aufgenommen, da die Preise schnell an stiegen. XPeng hat im letzten Monat fast 2,5 Milliarden US-Dollar aufgenommen, während NIO seit Dezember in zwei separaten Kapitalerhöhungen mehr als 4,5 Milliarden US-Dollar akquiriert hat.

Warren Buffett investierte erstmals im Jahr 2008 in BYD, und Berkshire Hathaway (WKN:854075) (WKN:A0YJQ2) hält 25 % der Anteile an dem Unternehmen. Der Autohersteller verkaufte im Jahr 2020 fast 131.000 batterieelektrische Fahrzeuge (BEVs) und insgesamt mehr als 460.000 Fahrzeuge. Obwohl seine BEV-Umsätze im Jahr 2020 um 11 % zurückgingen, übertraf BYD Rivalen wie NIO, die im Jahr 2020 insgesamt 43.728 Fahrzeuge auslieferten.

Investoren wetten darauf, dass das Wachstum der Elektrofahrzeuge in China anhalten wird und haben sich im letzten Jahr auf die Aktien dieser Unternehmen gestürzt. NIO ist jetzt etwa auf dem gleichen Niveau wie BYD bewertet, nachdem die Aktie im letzten Jahr um mehr als 1.000 % gestiegen ist.

BYDDY Chart
BYDDY Chart

BYDDY DATEN VON Y-CHARTS.

Chinesische EV-Hersteller nehmen Geld auf, um die Produktionskapazitäten zu erhöhen, da China bis 2025 5 Millionen EVs produzieren will, verglichen mit etwa 1,1 Millionen im Jahr 2020.

The post Der von Buffett unterstützte Elektroautohersteller BYD sammelt fast 4 Milliarden US-Dollar ein appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Howard Smith auf Englisch verfasst und am 21.01.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: short Januar 2023 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), short März 2021 $225 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), und long Januar 2023 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021