Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.117,98
    +1.838,49 (+5,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.089,55
    +49,07 (+4,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     
  • S&P 500

    4.395,64
    +41,45 (+0,95%)
     

Buffett-REIT Store Capital: Das ist eine Dividenden-Überraschung!

·Lesedauer: 2 Min.
Allianz Dividende BASF
Allianz Dividende BASF

Der Buffett-REIT Store Capital (WKN: A12CRU) ist wirklich etwas ganz Besonderes. Foolishe Investoren wissen inzwischen, dass auch das Orakel von Omaha in den Real Estate Investment Trust investiert ist. Eine besondere Qualität? Ja, das können wir wohl so sagen.

Aber was genau macht den Buffett-REIT Store Capital so besonders? Möglicherweise die Ausgangslage mit über 2.500 verschiedenen Immobilien? Oder ein defensives, zuverlässiges Geschäftsmodell? Möglich ist beides.

Aber auch die Dividende von Store Capital könnte grundsätzlich stark und interessant sein. Derzeit gibt es zwar 4,4 %, was für einen Real Estate Investment Trust vergleichsweise wenig ist. Aber: Das Wachstum könnte besonders interessant sein.

Buffett-REIT Store Capital: Erhöhung um 6,9 %!

Der Buffett-REIT Store Capital besitzt seit seinem Börsengang im Jahre 2014 grundsätzlich eine tadellose Dividendenhistorie. Ein moderates, beständiges Wachstum gehört beispielsweise auch dazu. Sowie selbst in Zeiten der Pandemie eine Fortsetzung des bisherigen Laufs. Ohne Zweifel hat die Aktie damit auch ihre defensive Qualität bewiesen.

Jetzt gibt es jedoch im Kontext dieses Real Estate Investment Trusts möglicherweise eine Überraschung. Wie das Management am 13. September dieses Jahres nämlich erklärt hat, soll die Dividende im Vergleich zu vorher um 6,9 % erhöht werden. Das heißt, in Zukunft belaufen sich die Quartalsdividenden auf 0,385 US-Dollar. Im Vergleich zur vorherigen Ausschüttungssumme je Aktie von 0,36 US-Dollar ein deutliches Wachstum.

Zuvor hat das Management die Dividende von 0,35 US-Dollar auf 0,36 US-Dollar erhöht. Davor wiederum lag der Wert der Quartalsausschüttung bei 0,33 US-Dollar. Ich persönlich habe daher zu einem früheren Zeitpunkt bereits gerätselt, ob es im September wohl zu einer Erhöhung um einen oder zwei Cent kommt. Jetzt wissen wir mehr: Es sind 2,5 Cent, was ein überproportionales Wachstum bei Store Capital ist.

Mit Blick auf zuletzt ausgewiesene Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,50 US-Dollar (auf bereinigter Basis) liegt das Ausschüttungsverhältnis damit bei 77 %. Wir erkennen daher, dass sich der Buffett-REIT Store Capital dieses Maß an Dividendenerhöhung definitiv leisten kann. Möglicherweise mittel- bis langfristig sogar noch mehr.

Eine spannende Entwicklung

Store Capital kommt jetzt also auf ca. 4,4 % Dividendenrendite. Das ist ohne Zweifel nicht die Welt oder besonders viel. Aber gerade mit einem soliden Dividendenwachstum könnte der Buffett-REIT über viele Jahre hinweg eine interessante Wahl sein. Die derzeitige Höhe der Ausschüttung muss schließlich gewiss nicht das Ende sein.

Übrigens, um in den Genuss dieser erhöhten Dividende zu kommen, musst du bis zum Ende dieses Monats investiert sein. Mitte Oktober zahlt Store Capital die Ausschüttung effektiv aus. Ob du noch investieren solltest? Eine andere Frage. 6,9 % Erhöhung der Dividende und 4,4 % Dividendenrendite könnten jedenfalls grundsätzlich attraktiv sein.

Der Artikel Buffett-REIT Store Capital: Das ist eine Dividenden-Überraschung! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Store Capital. The Motley Fool empfiehlt STORE Capital.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.