Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 15 Minuten
  • Nikkei 225

    30.276,01
    +27,20 (+0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,20 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    37.777,23
    +1.434,95 (+3,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.106,38
    +3,32 (+0,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,50 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    4.455,48
    +6,50 (+0,15%)
     

BUCHBERGER Gruppe launcht neuen Webshop

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Sonstiges
08.09.2021 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

München, den 08.09.2021


Corporate News

BUCHBERGER Gruppe launcht neuen Webshop

Mit dem Launch ihres neuen Onlineshops hat die BUCHBERGER Gruppe einen weiteren wichtigen Meilenstein auf ihrem Weg erreicht, um die Digitalisierung im Baugewerbe voranzutreiben

Das Handelsunternehmen BUCHBERGER ist als "Vollsortimenter" seit über 50 Jahren kompetenter Partner mit modernster Technik für sämtliche Angelegenheiten rund um das Thema Hoch- und Tiefbau sowie Garten- und Landschaftsbau. Somit richtet sich das Angebot der BUCHBERGER Gruppe mit über 60.000 Artikeln sowohl an professionelle Handwerksunternehmen als auch an den ambitionierten Heimwerker. Dabei kann der Kunde vom Absperrband bis zum Betonsilo, von der Gartenschere bis zum Rasentraktor, aber auch aus dem umfangreichen Portfolio von Spezialwerkzeugen sowie Baumaschinen und -geräten frei wählen. Vermietung und andere Dienstleistungen runden das Angebot ab.

BUCHBERGER arbeitet heute noch weitgehend mit einem traditionellen face-to-face oder stationären Vertrieb. Deshalb hat das Unternehmen im Rahmen eines umfangreichen Projekts in einen leistungsfähigen Onlineshop investiert, der über zahlreiche neue Funktionalitäten und ein ansprechendes, kundenfreundliches Layout verfügt. Der unter https://webshop.buchbergergmbh.de neu aufgesetzte Webshop vereinfacht den Kunden die Bestellung und führt zu schnelleren Lieferzeiten durch den Wegfall zeitintensiver Angebotsanfragen.

Gut ein halbes Jahr nach der Übernahme des BUCHBERGER Bestandsgeschäfts ist man auf Seiten der UMT AG sehr zufrieden mit dem Stand der Entwicklung und den Fortschritten bei der digitalen Transformation. "Mit dieser Investition in einen neuen Webshop haben wir einen wichtigen Baustein im Rahmen unserer digitalen Aktivitäten fertiggestellt", freut sich Dr. Jürgen Schulz, Geschäftsführer der BUCHBERGER Gruppe und CTO der UMT AG. "Allerdings ist dies nur eine Momentaufnahme, denn schon jetzt wird der Shop weitergebaut, um unsere webbasierten Vertriebsaktivitäten noch besser zu organisieren."

Mit dem Onlineshop bietet die BUCHBERGER Gruppe ihren Kunden ab sofort einen neuen digitalen Vertriebskanal an, der durch kürzere Lieferzeiten, höhere Flexibilität und Zeitersparnis bei der Bestellung von bewährten Produkten aus dem bestehenden Sortiment zu einer weiteren Steigerung der Kundenzufriedenheit beitragen soll. Tausende von BUCHBERGER Bestandskunden können sich bequem vom Computer, Tablet oder Handy aus mit ihrer Kundennummer im Webshop anmelden. Der Webshop bietet mehr Platz für Beratungsinhalte als derzeit Kataloge oder Produktflyer. Darüber hinaus vereinfacht BUCHBERGER mit dem neuen Onlineshop Kunden - auch weltweit - die Bestellmöglichkeiten. Die Verfügbarkeit des Shops rund um die Uhr, unabhängig von verschiedenen Zeitzonen, ist dabei nur ein Vorteil. Auch die neue Möglichkeit von En-gros-Bestellungen durch effiziente Schnellerfassung oder bequemen Datei-Upload vereinfacht die Bestellung von Produkten für den Kunden nachhaltig. Damit bietet sich für die BUCHBERGER Gruppe jetzt die Chance, ihren stationären Handel am Standort Ingolstadt, um ein Fünffaches an mehr Produkten auch im Fernabsatz zu erweitern.

"Wir verstehen den Webshop als ideale Ergänzung und Unterstützung unseres bewährten Vertriebsteams. Der persönliche und individuelle Kontakt zu unseren Kunden ist und bleibt unerlässlich", unterstreicht Dr. Jürgen Schulz. "Allerdings ist das Angebot von Online-Vertriebskanälen, nicht nur in der derzeitigen Pandemie, wichtig. Seit Jahren geht der Trend hin zu digitalen Kanälen, auch verstärkt im B2B-Bereich. Und diese Veränderungen im Kaufverhalten werden auch nach der Krise Bestand haben, insbesondere bei Kleinkunden, die ab sofort über neue, flexible Bestellmöglichkeiten verfügen. Das Einkaufserlebnis unserer Kunden kontinuierlich zu verbessern und dadurch auch das Neukundengeschäft anzukurbeln, ist BUCHBERGER und der UMT AG ein besonderes Anliegen. Ob Produktsuche, Preisabfrage oder Warenbestellung - unser neuer Webshop ist einfach und intuitiv zu bedienen, ermöglicht einen bequemen Einkauf und erleichtert damit das Tagesgeschäft unserer Kunden", so Jürgen Schulz weiter.

Für die BUCHBERGER Gruppe ist die Einführung des Onlineshops gemeinsam mit der Smart Rental App ein wichtiger Meilenstein im Rahmen ihrer Digitalisierungsvorhaben und stellt die besten Voraussetzungen für die "Buy-and-Build"-Strategie und damit für das weitere Wachstum zur Erreichung der Unternehmensziele der UMT Gruppe dar. Diese sollen und können sich nicht ausschließlich in der Produktentwicklung widerspiegeln, sondern greifen auch in allen anderen Unternehmensbereichen - in diesem Fall in den Bereichen Marketing und Vertrieb.

Weitere Informationen zur neuen Smart Rental App sowie den Zugang zum Webshop finden Sie unter www.buchbergergmbh.de/digital/ bzw. unter https://webshop.buchbergergmbh.de.
 

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG steht als TechnologieHaus für die Entwicklung und Implementierung maßgeschneiderter Lösungen für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Als FinTech-Unternehmen lizensiert UMT eine der größten Mobile Payment-Plattformen in Europa und agiert als zentrale Schnittstelle zwischen allen relevanten Parteien wie großen Einzelhandelsketten, Banken, Bonusprogrammanbietern und Endverbrauchern. Die Technologie der UMT ist bei rund 16.000 Filialen und 71.000 Kassen im Livebetrieb. Allein in Deutschland können seit 5 Jahren über 14 Mio. Nutzer die Mobile Payment Technologie der UMT nutzen.

Die über ein Jahrzehnt aufgebaute IT- und Consulting-Expertise im Bereich E-Commerce und Payment ist die Basis für wertschaffende Investitionen in Unternehmen mit geringem Digitalisierungsgrad. Im Fokus der Aktivitäten stehen mittelständische Firmen mit zukunftsorientierten und stabilen Geschäftsmodellen. Ziel ist es, über eine aktive Weiterentwicklung insbesondere im Bereich der Digitalisierung und einer zukunftsorientierten "Buy-and-Build"-Strategie zur spezifischen Konsolidierung eines fragmentierten Marktes neue Wachstumspotenziale freizusetzen und somit deutliche Umsatz- und Ertragszuwächse, bei nachhaltiger Profitabilität und stetigem Cashflow, zu realisieren.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN A2YN70, ISIN DE000A2YN702) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Basic Board der Deutschen Börse AG notiert.


Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Irmi Aigner
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 89 20500-680
Fax: +49 89 20500-555
www.umt.ag


08.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

UMT United Mobility Technology AG

Brienner Straße 7

80333 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 89 20 500 680

Fax:

+49 (0) 89 20 500 555

E-Mail:

info@umt.ag

Internet:

www.umt.ag

ISIN:

DE000A2YN702

WKN:

A2YN70

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1231980


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.