Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.930,32
    -24,18 (-0,13%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.955,01
    -11,67 (-0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    37.983,24
    -475,86 (-1,24%)
     
  • Gold

    2.360,20
    -12,50 (-0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,0646
    -0,0085 (-0,79%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.388,02
    -2.591,12 (-4,11%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    85,45
    +0,43 (+0,51%)
     
  • MDAX

    26.576,83
    -126,37 (-0,47%)
     
  • TecDAX

    3.326,26
    -28,04 (-0,84%)
     
  • SDAX

    14.348,47
    -153,03 (-1,06%)
     
  • Nikkei 225

    39.523,55
    +80,95 (+0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.995,58
    +71,78 (+0,91%)
     
  • CAC 40

    8.010,83
    -12,91 (-0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.175,09
    -267,11 (-1,62%)
     

Brunello Cucinelli: Die heißeste Luxus-Aktie, die nur wenige kennen!

Lupe, Brille und Stifte liegen auf mehreren ausgedruckten Aktien-Charts für die Analyse bereit
Lupe, Brille und Stifte liegen auf mehreren ausgedruckten Aktien-Charts für die Analyse bereit

Brunello Cucinelli – eine Aktie im Aufwind! Dass der Luxusgütermarkt vielversprechende Renditen abwerfen kann, ist an der Börse kein Geheimnis. Man muss sich nur die Performance von Aktien wie LVMH (WKN: 853292) oder Hermés (WKN: 886670) anschauen. Beide sind Tenbagger und haben ein vielversprechendes Potenzial für die Zukunft.

Doch eine ganz andere Aktie scheint derzeit in der Branche durchzustarten. Die Rede ist von Brunello Cucinelli (WKN: A1JWYK), einem noch relativ kleinen Unternehmen der Branche. 

Mit einer Marktkapitalisierung von knapp über 7 Mrd. Euro ist das Unternehmen den Kinderschuhen längst entwachsen. Dafür überzeugt es umso mehr mit starken Wachstumsraten und einer enormen Fokussierung auf das High-End-Segment im Luxusgütermarkt.

Das Geschäftsmodell 

Brunello Cucinelli ist ein führendes italienisches Luxusmodeunternehmen, das auf erstklassige Qualität, Handwerkskunst und zeitlose Eleganz setzt. Das Geschäftsmodell basiert auf einem starken Bekenntnis zum Made in Italy, einem exklusiven Angebot und einem zeitgemäßen Lebensstil.

WERBUNG

Die Marke pflegt eine enge Verbindung zu ethischen und nachhaltigen Werten sowie zur lokalen Gemeinschaft. Die exklusive Vertriebsstrategie umfasst Monobrand-Boutiquen in renommierten Luxus-Einkaufsstraßen weltweit sowie ausgewählte Verkaufsstellen in Multibrand-Boutiquen und Luxuskaufhäusern. 

Die Kreation und Entwicklung der Kollektionen erfolgt durch ein kreatives Team in der Casa di Moda, das von hochspezialisierten Handwerkern unterstützt wird. Produziert wird ausschließlich in Italien mit über 400 unabhängigen, hochspezialisierten Handwerksbetrieben. 

Traditionelle Handarbeit wird mit Innovation kombiniert, um erstklassige Produkte zu schaffen. Brunello Cucinelli verfolgt ein langfristiges Entwicklungsmodell, das auf Humanismus und menschlicher Nachhaltigkeit basiert.

Die Zahlen beeindrucken

Die zuletzt vorgelegten Zahlen zeigen eine sehr gute Lage des Unternehmens. So kletterte der Umsatz im Geschäftsjahr 2023 nach vorläufigen Zahlen um 23,9 % auf 1,1 Mrd. Euro. 

Brunello Cucinelli ist dabei global aufgestellt. Interessant ist auch, dass die höchsten Wachstumsraten aus dem asiatischen Raum kamen. Der Umsatz stieg hier um mehr als 40 %. Dabei stammt rund ein Viertel des Umsatzes  aus dieser Region. Das Besondere daran ist, dass viele Wettbewerber genau hier zuletzt schwächelnden, was für die Aktie spricht.

Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf eigene Läden. Aber auch das Wholesale-Geschäft trägt einen nicht unerheblichen Teil zum Geschäftserfolg bei. So stammten im letzten Geschäftsjahr rund 35 % der Umsätze aus Partnershops – Tendenz sinkend. Der Retailbereich wuchs hingegen um über 30 %.

Ausblick

Verglichen mit den Wachstumsraten der Mitbewerber wurde zweifelsohne schon einiges erreicht. Insbesondere die Fokussierung auf den High-End-Bereich des Luxusgütersektors dürfte dem Unternehmen Brunello Cucinelli in die Karten spielen.

Betrachtet man nun die Bewertung des Unternehmens, so fällt auf, dass Investoren hier einen gewissen Aufschlag für die Wachstumsqualität bezahlen. So beläuft sich das erwartete KGV auf 56,2 (Stand: 19.2.24, Morningstar). Die erwartete Dividendenrendite liegt bei 0,6 %. Günstig sieht anders aus, zumal Schulden vorhanden sind.

Bei Wachstumsraten von immerhin über 20 % dürfte dieses Preisschild aber akzeptabel sein, wenn es langfristig hoch bleibt und sich der Konzern breiter aufstellt. Hiervon scheinen die Anleger aber auszugehen. Die Aktie wird gefeiert. Es werden regelmäßig neue Allzeithochs erreicht. Abzuwarten bleibt, ob das Unternehmen die Erwartungen der Investoren langfristig erfüllen kann.

Der Artikel Brunello Cucinelli: Die heißeste Luxus-Aktie, die nur wenige kennen! ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von LVMH. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von LVMH.

Aktienwelt360 2024