Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.639,40
    -200,31 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.258,32
    +338,48 (+1,00%)
     
  • BTC-EUR

    37.045,92
    +1.016,23 (+2,82%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.084,66
    +44,18 (+4,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.896,85
    +150,45 (+1,02%)
     
  • S&P 500

    4.395,64
    +41,45 (+0,95%)
     

Was bringt das Q2 für die Mercadolibre-Aktie?

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) stehen schon bald spannende Neuigkeiten bevor. Am 4. dieses Monats verkündet der lateinamerikanische E-Commerce- und Tech-Akteur schließlich seine Zahlen für das zweite Quartal. Ein womöglich aufregendes Event. Wobei Foolishe Investoren natürlich stets die längerfristig orientierte Perspektive würdigen.

Trotzdem dürfte eine spannende Frage sein, was das zweite Quartalszahlenwerk für die Mercadolibre-Aktie bereithält. Fest steht jedenfalls: Die Erwartungshaltung könnte überaus hoch sein. Auch der Vorjahreswert ist alles andere als gering. Es könnte jedoch trotzdem eine Überraschung geben. Eine relevante Frage ist ebenfalls, wie viel Optimismus dieses zuletzt erfolgreiche Papier schon eingepreist hat.

Mercadolibre-Aktie: Erwartungen & Vergleichswerte

Die Mercadolibre-Aktie hat zuletzt konsequent ein starkes Wachstum gezeigt. Wenn wir beispielsweise das erste Quartal in den Fokus rücken, so erkennen wir in vielerlei Hinsicht sogar dreistellige Wachstumsraten. Hier ein paar interessante Details.

Der lateinamerikanische Tech-Konzern kam auf währungsbereinigter Basis auf ein Umsatzplus von zuletzt 158,4 % im Jahresvergleich. Wobei ein Wert von 1,4 Mrd. US-Dollar erzielt worden ist. Auch das Gross Merchandise Volume legte um starke 114,3 % zu, das Payment Volume hingegen um 129,2 %. Wie gesagt: Dreistellige Wachstumsraten überall, was zeigt: Das Management sollte solide bis überaus starke Quartalszahlen liefern, um die Investoren weiterhin aus den Socken zu hauen.

Was gilt es im Vorjahresquartal zu berücksichtigen? Auch das ist mit Blick auf die Mercadolibre-Aktie ein relevanter Faktor. Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2020 steigerten die Lateinamerikaner den Umsatz im Jahresvergleich um 123,4 % auf 878,4 Mio. US-Dollar. Ein ebenfalls solides Wachstum. Um beispielsweise erneut 158 % Umsatzwachstum ausweisen zu können, müsste der Konzern auf 2,26 Mrd. US-Dollar an Umsätzen kommen. Ob das gelingen kann? Beziehungsweise, ob der Vorjahreswert hier nicht womöglich ein Hindernis ist? Das werden wir am 4. August dieses Jahres wissen.

Vorschusslorbeeren bereits verteilt?

Eine zweite, überaus relevante Frage könnte außerdem sein, ob die Mercadolibre-Aktie womöglich zuletzt die Vorschusslorbeeren schon verteilt hat. Mit Blick auf einen derzeitigen Aktienkurs in Höhe von 1.568 US-Dollar erkennen wir, dass das Mai-Hoch bei ca. 1.622 US-Dollar inzwischen fast wieder erreicht ist. Oder anders ausgedrückt: Nach einer Phase der Korrektur konnte die Aktie zuletzt ansteigen.

Ohne Zweifel besitzt die Mercadolibre-Aktie langfristig orientiert noch eine Menge Potenzial. Ich möchte zudem nicht ausschließen, dass es eine positive Überraschung geben kann. Die Vergleichs- und Vorjahreswerte führen jedoch dazu, dass ich auf alles gefasst bin. Auch auf eine Korrektur, wobei das eine Möglichkeit darstellen könnte, noch einmal günstiger diese trend- und wachstumsstarke Aktie zu erwerben.

Der Artikel Was bringt das Q2 für die Mercadolibre-Aktie? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Mercadolibre. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von MercadoLibre.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.