Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 36 Minuten
  • DAX

    12.654,78
    -15,70 (-0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.477,57
    -6,91 (-0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    30.316,32
    +825,43 (+2,80%)
     
  • Gold

    1.727,00
    -3,50 (-0,20%)
     
  • EUR/USD

    0,9942
    -0,0044 (-0,44%)
     
  • BTC-EUR

    20.389,04
    +195,67 (+0,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    459,31
    +13,87 (+3,11%)
     
  • Öl (Brent)

    86,42
    -0,10 (-0,12%)
     
  • MDAX

    23.503,41
    +4,61 (+0,02%)
     
  • TecDAX

    2.842,59
    +11,11 (+0,39%)
     
  • SDAX

    11.039,80
    -7,51 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    27.120,53
    +128,32 (+0,48%)
     
  • FTSE 100

    7.059,93
    -26,53 (-0,37%)
     
  • CAC 40

    6.027,24
    -12,45 (-0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.176,41
    +360,97 (+3,34%)
     

Bright Giant GmbH und Agilent Technologies geben Zusammenarbeit bekannt: Identifizierung unbekannter Moleküle durch KI

JENA, Deutschland, August 16, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Bright Giant GmbH und Agilent Technologies freuen sich, ihre neue Zusammenarbeit im Bereich Produktentwicklung bekannt zu geben, die darauf abzielt, nicht-zielgerichtete ("non-targeted") Metabolomics-Workflows mit KI-basierten Methoden zu verbessern und Wissenschaftler:innen zu befähigen, neue, bedeutsame Entdeckungen zu machen.

Durch die Zusammenarbeit wird die Expertise von Bright Giant im Bereich der künstlichen Intelligenz für die Forschung an kleinen Molekülen mit der hochmodernen Massenspektrometrie-Technologie von Agilent kombiniert. Die schnelle, vollautomatische Identifizierung von Metaboliten ist nach wie vor ein großer Engpass bei der Entdeckung neuer bioaktiver Moleküle - in der Metabolomik und in anderen Bereichen wie der Umweltanalyse und der Pharmazie. Die Strukturaufklärung dieser Moleküle erleichtert unmittelbar toxikologische und ökologische Untersuchungen und spielt eine entscheidende Rolle bei der Entdeckung neuer Wirkstoffkandidaten.

Entscheidend für den Erfolg bei der Forschung in der analytischen Chemie ist das Zusammenspiel von Datengenerierung und Dateninterpretation. "Indem wir die hohe Datenqualität der modernen Agilent-Instrumente mit unserer jahrzehntelangen Forschung [...] zur Molekülidentifizierung kombinieren, ebnen wir den Weg für die Erweiterung des chemischen Wissens über das derzeit Mögliche hinaus [übersetzt, orig. Engl.]", sagt Prof. Sebastian Böcker, Professor für Bioinformatik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und Mitbegründer von Bright Giant.

"Agilent erkennt den wachsenden Wunsch nach nicht-zielgerichteten ("non-targeted") Lösungen für die Metabolomik, Umweltanalyse und Pharma", sagt Jennifer Gushue, Associate Vice President von MS Marketing, Abteilung Massenspektrometrie, Agilent. "Die Forschungsgruppe von Prof. Böcker hat erwiesenermaßen die besten Software-Tools für die Strukturaufklärung mittels Massenspektrometriedaten entwickelt, und Agilent arbeitet seit über einem Jahrzehnt mit ihr zusammen. Wir freuen uns, unser Engagement für hochmoderne algorithmische Lösungen weiter zu verstärken, um unseren Kunden kontinuierlich Analysetools auf höchstem Niveau zur Verfügung zu stellen. [übersetzt, orig. Engl.]"

Über Bright Giant GmbH:

Bright Giant konzentriert sich auf hochmoderne, elegante Softwarelösungen für die Identifizierung kleiner Moleküle aus herstellerneutralen Massenspektrometriedaten. Bright Giant bietet Software-Dienstleistungen rund um die Software-Tools SIRIUS und CSI:FingerID an. Mithilfe innovativer Algorithmen und maschineller Lernverfahren ermöglichen wir die Identifizierung bisher unbekannter Moleküle und unterstützen damit Forscher:innen weltweit bei bahnbrechenden Entdeckungen. Weitere Informationen finden Sie unter https://bright-giant.com/.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220810005808/de/

Contacts

Dr. Marcus Ludwig
CEO, Bright Giant GmbH
pr@bright-giant.com
https://bright-giant.com/
+49 3641 5549916