Deutsche Märkte geschlossen

Briefankündigung: Nach Problemen stellt DHL Service ein

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Mit dem neuen kostenlosen Service Briefankündigung läuft nicht alles rund. In der vergangenen Woche kam es zu Datenschutzproblemen. Aus diesem Grund streicht die Post nun einen Zusatzservice.

Über die Post & DHL App können sich Nutzer auch Briefe ankündigen lassen. (Bild: Getty Images)
Über die Post & DHL App können sich Nutzer auch Briefe ankündigen lassen. (Bild: Getty Images)

Nach einer langen Testzeit hatte die Post den neuen Service Briefankündigung erst Anfang des Jahres gestartet. Via Post & DHL App können sich Kunden seitdem Fotos von ankommenden Briefen und Postkarten aufs Handy schicken lassen. So wissen Nutzer über eingehende Post schon Bescheid, ehe sie im Briefkasten landet.

Allerdings kam es in der vergangenen Woche zu massiven Problemen mit dem kostenlosen Service, wie Yahoo bereits berichtete.

Nutzern wurde fremde Post angezeigt

Der Grund waren Datenschutzprobleme, teilte Caschys Blog auf Twitter mit. Demnach wurde Nutzern Post angezeigt, die nicht an sie adressiert war. DHL schaltete den Dienst vorübergehend ab, wollte sich aber vorerst nicht zu den Gründen äußern, gab nur an, "mit Hochdruck“ an der Fehlerbehebung zu arbeiten.

Mittlerweile hat DHL gegenüber Caschys Blog eingestanden, dass es "in einigen wenigen Einzelfällen" zu derartigen Datenschutzproblemen gekommen sei.

E-Mail mit Bildvorschau wird angepasst

Zwar ist die Briefankündigung in der App wieder verfügbar, aber nach den Problemen in der vergangenen Woche nimmt die Post nun Anpassungen beim Zusatzservice "E-Mail mit Bildvorschau" vor, wie der Blog mobiFlip berichtet. Demnach informiert die Post derzeit Nutzer, dass man sich gezwungen sehe, die Darstellung der Sendungsabbildungen in der E-Mail abzustellen. Grund seien "neue und härtere Datenschutzvorgaben zum Schutz der Absender".

Ab sofort wird nur noch die Stückzahl der eingelegten Sendungen per E-Mail angekündigt, teilt die Post mit. Ganz verzichten müssen Kunden auf die Vorschau jedoch nicht. In dem mit PIN/Passwort gesicherten Kundenkonto des Shops der Deutschen Post ist die Sendungsvorschau der letzten 14 Tage wie gewohnt verfügbar.

VIDEO: Mit diesem Kauf schreibt DHL weltweit Geschichte!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.