Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 42 Minuten

Brics-Staaten halten Videogipfel ab

PEKING (dpa-AFX) - Die Staats- und Regierungschefs von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika kommen an diesem Donnerstag zu einem Videogipfel zusammen. Die fünf sogenannten Brics-Staaten - benannt nach ihren Anfangsbuchstaben - treffen sich seit 2009 einmal pro Jahr. Zu den wichtigsten Themen dürfte der Konflikt in der Ukraine gehören. Sämtliche Brics-Staaten hatten sich nach dem russischen Überfall auf das Nachbarland im Februar dagegen ausgesprochen, dass der Westen gegen Russland Sanktionen verhängt.

Formeller Gastgeber der Beratungen ist in diesem Jahr Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping. Weitere Teilnehmer sind der russische Präsident Wladimir Putin, Indiens Ministerpräsident Narendra Modi sowie die Präsidenten Brasiliens und Südafrikas, Jair Bolsonaro und Cyril Ramaphosa. Am Sonntag beginnt in Bayern unter deutschem Vorsitz der diesjährige Gipfel sieben großer Industrienationen (G7).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.